Jetzt auch in der App!

Das Handbuch der Bildverarbeitung Mehr

Erweitern Sie Ihr Bildverarbeitungs Know-how

BESSER MEHR WISSEN

Profitieren Sie von der Erfahrung unserer Experten

Vision Docs - das neue Handbuch ist da

DAS NACHSCHLAGEWERK

FÜR BILDVERARBEITER

Holen Sie sich das aktuelle Handbuch! Mehr

Beleuchtungssicherheit: LEDs

LEDs unterliegen den IEC-Regeln für Arbeitsplatzbeleuchtung und es muss darauf geachtet werden, dass LED-basierende Beleuchtungen dem Bediener keinen Schaden zufügen.

Die Sicherheitsrichtlinien sind ähnlich den Regelungen für Laser und basieren auf der Intensität, der Dauer und auf der Wellenlänge des erzeugten Lichts.

Die EU-Richtlinien

In Übereinstimmung mit den EU-Maschinenrichtlinien, den EMV-Richtlinien und den Niederspannungsrichtlinien ist der Vertrieb von Maschinen und elektronischen Geräten, die kein CE-Zeichen aufweisen, innerhalb der EU eingeschränkt. Alle LED-Beleuchtungen und Netzteile müssen diese Vorgaben erfüllen.

Seit September 2011 gilt die Norm EN62471 (siehe Tabelle) für LED-Beleuchtungen.

Definition der Risikogruppen
FreieGruppe Lampen/Leuchten stellen keine photobiologische Gefahr dar.
Risikogruppe1 Lampen/Leuchten stellen aufgrund normaler Einschränkungen durch das Verhalten der Nutzer keine Gefahr dar.
Risikogruppe2 Lampen/Leuchten stellen aufgrund der Abwendungsreaktion von hellen Lichtquellen oder durch thermisches Unbehagen keine Gefahr dar.
Risikogruppe3 Lampen/Leuchten stellen schon für flüchtige oder kurzzeitige Bestrahlung eine Gefahr dar. Eine Verwendung in der allgemeinen Beleuchtung ist nicht erlaubt.

UV- und IR-LEDs

Bei Verwendung von UV- oder IR-LEDs müssen spezielle Vorkehrungen getroffen werden, da diese Wellenlängen vom menschlichen Auge nicht wahrgenommen werden und der Anwender nicht sieht, ob eine Beleuchtung an- oder ausgeschaltet ist. Daher sind folgende Regeln zu beachten:

  • Niemals, auch nicht für kurze Zeit, direkt in die LEDs blicken

  • Bei Verwendung von UV/IR-Licht immer geeignete Schutzbrillen tragen

  • Längere UV-Bestrahlung der Haut, besonders bei Verwendung mehrerer Lichtquellen, vermeiden

  • Entsprechende Warnhinweise an der Anlage anbringen

Anmerkung: Unter normalen Einsatzbedingungen sind LED-Beleuchtungen im sichtbaren Spektrum sicher. Im praktischen Einsatz werden die Standardbeleuchtungen unserer Lieferanten meist in größeren Entfernungen eingesetzt, als sie bei den MPE-Tests vorgeschrieben sind. Außerdem ist die Belichtungszeit oft kürzer. Sollten Sie weitere Fragen zum Thema Sicherheit beim Umgang mit LEDs haben, beraten wir Sie gerne.


Mehr zum Thema: