Jetzt auch in der App!

Das Handbuch der Bildverarbeitung Mehr

Erweitern Sie Ihr Bildverarbeitungs Know-how

BESSER MEHR WISSEN

Profitieren Sie von der Erfahrung unserer Experten

Vision Docs - das neue Handbuch ist da

DAS NACHSCHLAGEWERK

FÜR BILDVERARBEITER

Holen Sie sich das aktuelle Handbuch! Mehr

Binning

Unter Binning versteht man das Zusammenfassen von Intensitäten benachbarter Pixel auf einem Sensor.

Binning kann entweder entlang nur einer Achse erfolgen oder auch in beide Richtungen. Bei Zeilenkameras ist allerdings nur horizontales Binning möglich, wobei der Sensor mit zwei oder mehr zusammengefassten Pixeln getaktet wird.

Die Vorteile des Binnings bestehen darin, dass die Lichtempfindlichkeit und der Signal-Rausch-Abstand gesteigert und das Bildrauschen verringert werden. Es bietet sich daher vor allem für den Einsatz bei schlechten Lichtverhältnissen an. Das Zusammenfassen der Pixel reduziert außerdem die Auslesezeit und erhöht die Bildrate.

Ein Nachteil des Binnings – der abhängig von der Anwendung von Bedeutung sein kann – ist die verringerte räumliche (bzw. bei Zeilenkameras horizontale) Auflösung, die mit der Zusammenfassung der Pixel einhergeht.

Mehr zu diesem Thema erfahren Sie in unserem Handbuch der Bildverarbeitung. Fordern Sie es an! Kostenlos!


Verwandte Themen: