Jetzt auch in der App!

Das Handbuch der Bildverarbeitung Mehr

Erweitern Sie Ihr Bildverarbeitungs Know-how

BESSER MEHR WISSEN

Profitieren Sie von der Erfahrung unserer Experten

Vision Docs - das neue Handbuch ist da

DAS NACHSCHLAGEWERK

FÜR BILDVERARBEITER

Holen Sie sich das aktuelle Handbuch! Mehr

Geometrische Korrektur und Bildentzerrung

Bildverzerrungen können durch diverse Faktoren verursacht werden, z.B. durch Linsenkrümmung (siehe Kapitel Optiken) oder wenn die Kamera nicht senkrecht auf die Objektebene gerichtet ist.

Für geometrische Korrekturen wird eine sehr hohe Prozessorleistung benötigt, sie kann jedoch für einige Anwendungen entscheidend sein, um ein auswertbares Bild zu erhalten. Im nachfolgenden Beispiel zeigt das linke Bild, dass ein quadratisches Raster eine Rautenform annimmt, wenn die Kamera schräg zum Ziel steht. Beachten Sie die Abschattung im Bild. Im rechten Bild wurde die Verzerrung per Software korrigiert.

Das folgende Bild zeigt die entstehende Verzerrung, wenn ein Etikett auf einem zylindrischen Behälter geprüft werden muss. Das Etikett wird erst mittels Software entzerrt und dann mit einer Texterkennung (OCR) geprüft, die bei einem korrigierten Bild deutlich einfacher ist.