Jetzt auch in der App!

Das Handbuch der Bildverarbeitung Mehr

Erweitern Sie Ihr Bildverarbeitungs Know-how

BESSER MEHR WISSEN

Profitieren Sie von der Erfahrung unserer Experten

Vision Docs - das neue Handbuch ist da

DAS NACHSCHLAGEWERK

FÜR BILDVERARBEITER

Holen Sie sich das aktuelle Handbuch! Mehr

Homogene Koaxialbeleuchtung

Beleuchtungen für eine homogene Ausleuchtung unebener Oberflächen.

Durch eine zusätzliche Reflexionskammer gelangt das Licht bei dieser Beleuchtungstechnik nicht direkt von der Lichtquelle über den halbdurchlässigen Spiegel zum Objekt und bietet den Vorteil von noch homogenerem Licht.

Die nachfolgenden Beispiele zeigen bedruckte, stark reflektierende Folienverpackungen, die ein deutliches Profil aufweisen. Die Verwendung einer homogenen Koaxialbeleuchtung ermöglicht hier eine sehr gleichmäßige Ausleuchtung mit minimalen Glanzpunkten.

Aufdruck auf einer Folienverpackung beleuchtet mit einem Ringlicht

Der gleiche Aufdruck beleuchtet mit einer homogenen Koaxialbeleuchtung

 

Diese Art der Beleuchtung eignet sich besonders für unebene Oberflächen, die ein ausgeprägtes Profil aufweisen, wie beispielsweise zerknittertes Papier, Folien, Schraubengewinde, bestückte Leiterplatten, geformte Kunststoffteile etc. Die Verwendung einer homogenen Koaxialbeleuchtung ermöglicht hier eine sehr gleichmäßige Ausleuchtung mit minimalen Glanzpunkten.

Weitere Themen: