PRISMENBASIERTE SENSOREN >

Teil 2 unserer Serie zu Farbzeilenkameras

Mehr

JETZT AUCH IN DER APP! >

Das Handbuch der Bildverarbeitung

Mehr
Erweitern Sie Ihr Bildverarbeitungs Know-how

BESSER MEHR WISSEN

Profitieren Sie von der Erfahrung unserer Experten

Lichtwellenleiter

Bei der Verkabelung auf Basis von Lichtwellenleitern wird das Licht über große Entfernungen mittels Glas- oder Plastikfaserkabel übertragen..

Der Vorteil dieser Lösungen besteht darin, dass die Datenübertragung über größere Entfernungen möglich ist als bei der Verwendung von Kupferkabeln. Auch die Bandbreite ist größer als bei Kupfer, und eine EMV-Problematik besteht nicht. Der einzige Nachteil beim Einsatz der Glasfasertechnologie für die Datenübertragung ist die Schwierigkeit beim Zusammenfügen oder Verlängern von Kabeln. Normalerweise werden Glasfaserkabel, die in der Bildverarbeitung eingesetzt werden, bereits in den benötigten Längen bezogen, um diese Problematik zu umgehen. Auch haben die meisten Kabel standardisierte Stecker, die einen einfachen Anschluss an Sender- und Empfängereinheit ermöglichen.