Jetzt auch in der App!

Das Handbuch der Bildverarbeitung Mehr

Erweitern Sie Ihr Bildverarbeitungs Know-how

BESSER MEHR WISSEN

Profitieren Sie von der Erfahrung unserer Experten

Vision Docs - das neue Handbuch ist da

DAS NACHSCHLAGEWERK

FÜR BILDVERARBEITER

Holen Sie sich das aktuelle Handbuch! Mehr

Projekten realisieren

Zu Beginn eines jeden neuen Projektes muss zuerst evaluiert werden, ob die Anforderungen tatsächlich mit vertretbarem Aufwand auch in die Praxis umgesetzt werden können.

Wenn Sie bereits über Erfahrung mit Bildverarbeitungssystemen verfügen, ist diese Entscheidung möglicherweise schnell getroffen. Bei begrenzten Bildverarbeitungskenntnissen benötigen Sie jedoch unbedingt Unterstützung, um den zu erwartenden technischen und finanziellen Aufwand abzuschätzen. Wir bieten Ihnen hierzu Überprüfungen von Testmustern ebenso an wie Schulungen, in deren Rahmen Ihre Muster ebenfalls untersucht werden können. Weitere Informationen erhalten sie in unseren ganzjährig stattfindenden Schulungen.

Festlegung der Anforderungen

Die erfolgreiche Realisierung einer Bildverarbeitungsanwendung erfordert eine klar definierte Zielvorgabe vor der Installations- und Testphase. Zusätzliche oder veränderte Anforderungen während des laufenden Projekts können die reibungslose Durchführung massiv beeinflussen. Zusätzliche Funktionen führen gegebenenfalls zu einer Erhö- hung der Zykluszeit (d.h. der für die Inspektion eines Teils benötigten Zeit) oder zur Wahl eines leistungsstärkeren Bildverarbeitungssystems. Die genaue Definition der momentanen und zukünftigen Anforderungen hilft, eine fundierte und zukunftsorientierte Entscheidung zu treffen und dadurch das Risiko einer falschen Systemwahl zu minimieren.

Aus Erfahrung empfehlen wir von Beginn an ausreichend Rechenleistung einzuplanen, da sich die Anforderungen häufig während der Integrationsphase verändern. Folgende Punkte sollten vor der Implementierung eines Bildverarbeitungssystems geklärt werden:

  • Wie viele Inspektionen pro Sekunde sind erforderlich?
  • Mit welcher Geschwindigkeit bewegen sich die Teile?
  • Wie groß ist der Inspektionsbereich?
  • Welcher Genauigkeitsgrad ist erforderlich?
  • Werden mehrere Ansichten benötigt?
  • Ist eine Farberkennung erforderlich?
  • Welche Aktionen sollen auf Grundlage der Inspektion durchgeführt werden?

Dabei sollte gerade auf die realistische Definition der erforderlichen Genauigkeit besonderer Wert gelegt werden, da diese einen massiven Einfluss auf die Systemkosten hat.

Auswahl des Lieferanten

In der Vergangenheit wurden Bildverarbeitungssysteme häufig durch spezielle, hochqualifizierte Integratoren realisiert. Mittlerweile hat sich die Bildverarbeitung aber als industrielle Standardtechnologie etabliert. Der Markt bietet inzwischen Systeme an, mit denen einfache Aufgaben bei entsprechender Beratung leicht selbst gelöst werden können.

Gerne klären wir mit Ihnen, inwieweit Sie Ihre spezielle Aufgabe mit unseren Komponenten selbst lösen können oder welcher Integrator für diesen spezifischen Aufgabenbereich optimal geeignet ist. Egal für welche Lösung Sie sich entscheiden: Unsere Spezialisten unterstützen Sie gerne mit Rat und Tat.

Unternehmensinterne Umsetzung

Der Vorteil einer unternehmensinternen Umsetzung besteht darin, dass Sie die volle Kontrolle über das System behalten und selbst in der Lage sind, es zu warten, umzustellen oder bei Bedarf die Funktionalität zu verbessern. Um sie hierbei zu unterstützen, bieten wir eine Vielzahl von Dienstleistungen an:

  • Evaluierung von Mustern und Machbarkeitsstudien
  • Schulungen vor Ort oder in unserem Schulungszentrum
  • Konfigurationsberatung
  • Unterstützung vor Ort durch unsere Spezialisten

Dieser Ansatz erlaubt es Ihnen, innerhalb Ihres Unternehmens Fachwissen aufzubauen. Dieses Know-how ist für den Support und die Weiterentwicklung des Systems ebenso von Vorteil wie für die Einrichtung weiterer Systeme mit minimalem Investitionsaufwand.

Schlüsselfertige Lösungen

Bei komplexeren Applikationen oder in Fällen, in denen keine ausreichenden internen Ressourcen zur Verfügung stehen, empfiehlt sich eine maßgeschneiderte Komplettlösung, die von einem spezialisierten Systemintegrator entwickelt, installiert und gewartet wird. Wir verfügen über ein umfassendes Netzwerk von hochspezialisierten, erfahrenen Systemintegratoren, die mit unserer Bildverarbeitungstechnologie bestens vertraut sind und bereits viele Bildverarbeitungssysteme erfolgreich bei zufriedenen Kunden implementiert haben.

Auch wenn Sie sich für die Realisierung Ihrer Aufgabe durch einen Integrator entscheiden, begleiten wir Sie beratend und bei Bedarf mit entsprechenden Schulungen, damit Sie Ihr Systemwissen ausbauen und selbstständig Wartungs- und Diagnoseaufgaben ausführen können.