Sichere Druckkontrolle mit Bildverarbeitung

DRUCK- UND VERPACKUNGSTECHNIK

Schneller als das menschliche Auge

Sichere Druckkontrolle rund um die Uhr

Hohe Druckgeschwindigkeiten, große Papierbreiten, hochgenaue Farbwiedergabe, hohe Auflösungen sind nur einige der extremen Anforderungen an heutige Druckmaschinen. Hochleistungs-Bildverarbeitung nimmt auch diese Hürden und hilft, Ausschuss zu vermeiden und die gewünschte Qualität zu garantieren.

Hohe Druckgeschwindigkeiten, große Papierbreiten, hochgenaue Farbwiedergabe, hohe Auflösungen dies sind nur einige der extremen Anforderungen an heutige Druckmaschinen. Bei Papiergeschwindigkeiten von mehreren Metern in der Sekunde ist der Mensch mit einer zeitnahen Qualitätsprüfung der Druckerzeugnisse absolut überfordert und kann maximal Stichproben kontrollieren.

Bildverarbeitungssysteme stellen in diesem Industriezweig eine wirtschaftliche Methode dar, um in den häufig rund um die Uhr laufenden Maschinen eine optische 100%-Überprüfung von Drucken zu realisieren. Papiererzeugnisse wie z.B. Zeitungen, Zeitschriften, Werbebeilagen, Etiketten, Faltschachteln, Packungsbeilagen, Wertdrucke oder bedruckte Verpackungserzeugnisse lassen sich mit dieser Technologie ebenso schnell und sicher prüfen wie Folien oder Bleche, die mit unterschiedlichsten Inhalten bedruckt werden können.

Um diese Erzeugnisse zu kontrollieren, können je nach Aufgabenstellung komplette Druckbilder, Barcodes, 2D-Codes, Brailleschriften überprüft werden oder Aufgaben wie die Schrifterkennung (Optical Character Recognition, OCR, oder Optical Character Verification, OCV), das Erkennen von Druckaussetzern, Abweichungen des Randbeschnitts, Farbdifferenzen und vieles mehr realisiert werden. Unter dem Stichwort Variable Data Inspection stellt z.B. die Inspektion von fortlaufenden Seriennummern eine häufige Anforderung an die Druckindustrie dar, die ebenfalls mit Hilfe von Bildverarbeitung realisiert werden kann. Natürlich unterstützt Bildverarbeitung auch die Steuerung von Druckmaschinen, indem sie z.B. Bahnrisse des Papiers schnell erkennt und die Maschine entsprechend anhält.

Zunehmend stehen die Hersteller von Druckmaschinen auch vor der Herausforderung, neue Materialien wie gedruckte Elektronik (Printed Circuits) oder Beschichtungen auf Metall oder anderen Materialien im oder nach dem Druckprozess zu kontrollieren. Eine weitere Anforderung kommt vor allem aus dem Bereich Pharma und Medizin, wo die Nachverfolgbarkeit in Druckerzeugnissen und Verpackungen aufgrund gesetzlicher Vorschriften garantiert möglich sein muss.

Der Einsatz von Bildverarbeitungslösungen in der Druckindustrie ist vor diesen Hintergründen nahezu ein Muss, um die heutigen Kundenanforderungen an Qualität und Wirtschaftlichkeit zu erfüllen. Dabei finden sich Anwendungen für diese Technologie in allen Druckarten wie Tiefdruck, Offsetdruck, Flexodruck oder auch bei Siebdruckmaschinen.

In der Druckindustrie arbeitet STEMMER IMAGING wie auch in anderen Anwendungsfeldern der Bildverarbeitung mit zahlreichen Partnern und Systemintegratoren zusammen, die mit den Besonderheiten dieser Branche und der Anwendung von Bildverarbeitungssystemen in Druckmaschinen schon viele Jahre an Erfahrung mitbringen. Mit unserer eigenen Kompetenz im Druckumfeld und dem Know-how aus zahlreichen Anwendungen in diesem Industriesektor sind wir Ihr optimaler Ansprechpartner bei allen Fragen zum Thema Bildverarbeitung in der Druckindustrie.

Folieninspektion bis 1200 m/min in Echtzeit

03.11.2016

Die OCS GmbH aus Witten zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Maschinen für die produktionsintegrierte Folieninspektion. Bis zu zehn Kameras nebeneinander arbeiten in den skalierbaren Systemen des Unternehmens und ermöglichen damit Produktionsgeschwindigkeiten von bis zu 1200 Metern pro Minute. Optische Basis dieser Systeme ist Bildverarbeitung von STEMMER IMAGING.

Hochgeschwindigkeitsmodelle der Mitsubishi Electric Contact Image Sensoren

06.10.2016

Vision 2016 | Stuttgart | Stand E52 in Halle 1 | 8.-10.11.2016

Die neuen Highspeed Contact Image Sensoren (CIS) der CX-Serie von Mitsubishi Electric bieten eine kompakte, hochqualitative Alternative zu Zeilenkamerasystemen. Oberflächen lassen sich damit mit über 1000 Metern pro Minute bis zum Rand hin verzerrungsfrei scannen.

Hyperspectral imaging on show

08.08.2016

Stand C20, Vision UK@Photonex, The Ricoh Arena, Coventry, UK, 12 & 13 October 2016

STEMMER IMAGING will be showing its new hyperspectral imaging capabilities at Photonex. This innovative technique utilises the near infrared absorption behaviour of organic objects to reveal chemical composition information. Also on show will be a multi-camera packaging inspection system.

Alle Nachrichten zu Druck- und Verpackungstechnik

Kein Brot ist wie das andere - Die Bildverarbeitung prüft die Backwaren

05.08.2016

Das niederländische Unternehmen Niverplast zählt zu den weltweit größten Herstellern von Maschinen zur Inspektion von Backwaren. Diese Anlagen werden in alle Teile der Welt geliefert...

100% Qualität für Dosen und Deckel

11.05.2006

Der US-Konzern Ball Packaging Europe ist weltweit der größte Hersteller von Getränkedosen. Im Braunschweiger Deckelwerk sorgt das High-Speed- Bildverarbeitungs-System TCVision unseres Systemhaus-Partners QUISS für die...

Alle Anwendungen zu Druck- und Verpackungstechnik