NEWS@IMAGING

Immer einen Schritt voraus

VRmagic: Intelligente Kameras für OEM-Lösungen

2. Februar 2010

Die intelligenten, programmierbaren Kameras der VRmDC-Serie des Mannheimer Herstellers VRmagic sind eine ideale Lösung für OEM-Anwendungen, bei denen die Auswertung ohne zusätzlichen PC bereits in der Kamera erfolgen soll.

Die Ergebnisse und Signale der intelligenten Kamera werden direkt an die Maschine weitergeleitet. Die Kamera ist äußerst kompakt und kann z.B. als Platinenversion in das Kundengerät integriert werden. Entwickler können eigene Bildverarbeitungs-Algorithmen auf ihrem Host-System entwickeln und diese dann komfortabel über Cross Compiler in den DSP und den ARM-Prozessor der Kamera übertragen. Zusätzlich stehen für die Applikationsentwicklung zahlreiche für den DSP optimierte Algorithmen teils kostenfrei oder lizenzpflichtig zur Verfügung, die sich mit Hilfe eines TI-Compilers in die Applikation integrieren lassen.

Die äußerst vielseitigen Kameras sind mit einem ARM-Prozessor bestückt und arbeiten autark mit einem Debian Linux-Betriebssystem. Sie stehen in Varianten mit verschiedenen CMOS-Sensoren in monochrom und Farbe, mit Rolling oder Global Shutter und in Auflösungen von VGA (640 x 480) bis 3 Megapixel (2048 x 1536) zur Verfügung und ermöglichen Bildraten von 13 bis 132 Bildern/s.

Für kundenspezifische Anpassungen dienen drei Varianten als Basis: Neben einer OEM-Platinen-Kamera gibt es eine COB-Version (Camera on Board), die aus einer Platinen-Kamera mit integrierter Optik besteht. Sie kann optional mit einem Beleuchtungs-Ring in den Farben Weiß, Rot oder IR ausgerüstet werden und ist auch mit abgesetztem, frei positionierbarem CMOS-Sensor verfügbar. Bei dieser Variante ist die nur 28 x 19 mm große Sensorplatine über ein bis zu 50 cm langes Flex-Foil-Kabel mit LVDS-Übertragung mit der zentralen Verarbeitungseinheit der Kamera verbunden. In der "PRO"-Varsion ist die Kamera in einem hochwertigen Aluminiumgehäuse mit C-Mount-Anschluss für Standardobjektive verbaut. Die Kameras der VRmDC-Serie eignen sich insbesondere für Anwendungen in Maschinenbau, Verpackungsindustrie, Elektronik oder auch für allgemeine Vermessungsaufgaben.

VRmagic

Mannheim, Germany

Das 2001 in Mannheim gegründete Unternehmen VRmagic entwickelt, produziert und vertreibt Kameras und optische Tracking-Systeme für Bildverarbeitungs-Aufgaben in Industrie und Wissenschaft. Virtual-Reality-Simulatoren für die medizinische Ausbildung bilden einen zweiten Geschäftsbereich.