NEWS@IMAGING

Immer einen Schritt voraus

Teledyne Technologies kauft DALSA

23. Dezember 2010

Der amerikanische Investor Teledyne Technologies und die kanadische DALSA Corporation haben eine Übernahmevereinbarung geschlossen, nach der DALSA Teil des Teledyne-Konzerns werden wird. Anwender der Bildverarbeitungs-Produkte von DALSA könnten von dieser Veränderung schon in naher Zukunft profitieren.

Teledyne Technologies ist ein finanzstarkes, weltweit agierendes, amerikanisches Technologieunternehmen mit ca. 8.300 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von etwa 1,8 Milliarden US-Dollar. Die Schwerpunkte des Unternehmens liegen unter anderem im Bereich elektronischer Systeme, der Kommunikationstechnik sowie der Luft- und Raumfahrt. Die DALSA Corporation zählt weltweit zu den führenden Herstellern von Produkten der digitalen Bildverarbeitung sowie Mikro-Elektro-Mechanischer Systeme (MEMS).

Nach Aussage von Teledyne-CEO Dr. Robert Mehrabian ergänzen sich die Produktlinien und Kundenkreise beider Unternehmen optimal. Insbesondere die Entwicklungs- und Fertigungskapazitäten von DALSA im Bereich der CCD- und CMOS-Sensoren sowie der MEMS stellten laut Mehrabian für Teledyne eine attraktive Abrundung des eigenen Angebots dar.

DALSA wird nach der Vereinbarung von einer hundertprozentigen Teledyne- Tochtergesellschaft übernommen, die bis Ende Februar 2011 alle öffentlich verfügbaren DALSA-Aktien zum Preis von 18,25 kanadischen Dollar pro Aktie erwerben wird. Der Gesamtumfang der Transaktion beträgt dabei rund 341 Millionen kanadische Dollar. Bezogen auf das am 30. September 2010 abgelaufene DALSA-Geschäftsjahr mit einem Umsatz von rund 201 Millionen kanadischen Dollar unterstreicht das sehr attraktive Teledyne-Angebot die positive Wertschätzung an DALSA.

Die aktuellen DALSA-Produkte aus dem Segment der Bildverarbeitung zählen zu den leistungsfähigsten am Markt. Sie werden weiterhin verfügbar bleiben und wie bisher inklusive aller zugehörigen Service-Leistungen über STEMMER IMAGING zu beziehen sein. Aufgrund der Synergien mit anderen Technologie-Unternehmen der Teledyne-Gruppe ist vielmehr eine künftige technische Weiterentwicklung und Erweiterung des Portfolios zu erwarten. Laut DALSA-CEO Brian Doody wird sich sein Unternehmen weiterhin stark auf die Forschung und Entwicklung eigener Produkte konzentrieren und zugleich von den erweiterten Ressourcen und Möglichkeiten der neuen Muttergesellschaft profitieren. „Diese Vorteile werden sich in Form von wirklich innovativen Produkten und Technologien für die Anwender von DALSA-Produkten auszahlen“, betont Doody.

Teledyne DALSA

Waterloo, Canada

Die kanadische Teledyne DALSA Inc., ein Unternehmen der amerikanischen Teledyne Technologies Inc., liefert für den Bereich der digitalen Bildverarbeitung ein enormes Produktspektrum. Neben universellen Zeilenkameras umfasst es technologische Highlights wie TDI-Zeilen- (Time Delay Integration), Multi Tap-, High Speed-, Flächen- und hochauflösende Kameras. Daneben zählen PCI-Bilderfassungsboards, Embedded Processing-Systeme bis hin zu intelligenten IPD-Kompakt-Systemen zu den Komponenten für alle Aufgaben in der industriellen Qualitäts-, Vollständigkeits- und Fehlerkontrolle.