NEWS@IMAGING

Immer einen Schritt voraus

JAI AT-140 GE und JAI AT-200 GE: Höchste Farbtreue mit GigE-Interface

14. März 2011

Mit den Modellen JAI AT-140 GE und AT-200 GE stellt JAI Erweiterungen seiner 3 -CCD-Kamera-Serie vor. Wie die entsprechenden CameraLink-Produkte JAI AT-140 CL und JAI AT-200 CL arbeiten die Neuentwicklungen mit einem 3-CCD- Prismenblock.

Die beiden Kameras sind mit einem größeren Sensor ausgestattet als die bisherigen 3-CCD-RGB-Modelle von JAI, nämlich mit einem 1/2" bzw. einem 1/1.8" Sensor, der für eine gesteigerte Auflösung sorgt. Die JAI AT-140 GE basiert dabei auf einem 1/2" Sony ICX-267AL-CCD-Sensor und stellt dem Anwender 1392 x 1040 Bildpunkte mit einer Bildrate von bis 20 Bildern pro Sekunde zur Verfügung. Mit ihrem 1/1.8" Sony-CCD-Sensor vom Typ ICX-274AL bringt es das Schwestermodell JAI AT-200 GE auf 1628 x 1236 Bildpunkte und eine Bildfrequenz von 15 Vollbildern pro Sekunde. Beide Modelle folgen der GenICam Standard Feature Naming Convention (SFNC). Diese definiert die empfohlenen Bezeichnungen und Typisierungen von Kamera-Eigenschaften zur Förderung der Kompatibilität.

Ihre besondere Stärke spielen die beiden GigE Vision-Kameras in Anwendungen aus, wo es auf sehr hohe Farbtreue ankommt. Hier ermöglicht die 3-CCD-Technik von JAI in Verbindung mit der Prismenblock-Anordnung erheblich bessere Ergebnisse als Alternativen mit Bayer-Sensoren oder andere 3-CCD-Kameras.

Als Ausgabeformat bieten beide Kameras 24 Bit RGB oder 30 Bit RGB im seriellen 32 Bit-Format an. In beiden Fällen sorgen die präzise Ausrichtung der Sensoren und der Prismenblock mit seiner dichromatischen Hartstoffbeschichtung für eine außergewöhnlich genaue Farbaufnahme. Unterstützt wird die hohe Farbtreue der Kameras durch die Möglichkeit der Farbraum-Kalibrierung. Über integrierte Voreinstellungen können die Farbwerte dabei im sRGB- oder Adobe RGB-Format ausgegeben werden. Dies verschafft den JAI AT-Neuvorstellungen gegenüber Kameras mit raw RGB-Ausgabe in Anwendungen mit hohen Anforderungen an die Farbtreue deutliche Vorteile.

Einen weiterer Vorzug der JAI AT-140 GE und der JAI AT-200 GE liegt im Bereich des Weißabgleichs, den beide Kameras manuell als auch automatisch durchführen können. Als Besonderheit verfügen beide Kameras zudem über die Möglichkeit, einen individuellen Weißabgleich für die einzelnen Farbkanäle zu programmieren und durchzuführen. Diese Methode reduziert das Rauschen und führt zu höchster Bildqualität.

JAI

Kopenhagen, Denmark

Seit mehr als 45 Jahren ist JAI führend in der Entwicklung von Kamera- Technologien für den Bildverarbeitungsmarkt. JAI liefert innovative Kamera- Lösungen für Anwendungen in der industriellen Bildverarbeitung, für Medizintechnik, Sicherheits- und Militärtechnik sowie für die Verkehrstechnik. Das Produkt-Portfolio umfasst sowohl Standardprodukte als auch kundenspezifische Lösungen für fast jede Anwendung, bei der Kamera-Technologie ein Bestandteil eines Prozesses, eines Produkts oder einer Dienstleistung ist.

JAI AT - 3-CCD-Farbkameras aus der Apex-Serie
  • 3-CCD Progressive Scan RGB-Farbkamera
  • 1,4 oder 2 Megapixel Auflösung
  • Kompaktes RGB-Prisma geeignet für C-Mount-Objektive
  • GigE Vision- oder CameraLink-Schnittstelle