NEWS@IMAGING

Immer einen Schritt voraus

Schulung zu Zeilenkamera-Technologien

9. März 2011

STEMMER IMAGING führt am 6. April 2011 eine Intensiv-Schulung rund um das Thema Zeilenkamera-Technologie durch.

Für Bildverarbeitungs-Aufgabenstellungen, bei denen bewegtes Bandmaterial auf Fehler inspiziert werden soll, stellen Zeilenkameras meist die bessere Alternative im Vergleich zu herkömmlichen Matrixkameras dar. Der Einsatz von Zeilenkameras stößt jedoch immer wieder auf Vorbehalte, die vor allem auf mangelnde Erfahrung mit dieser Technologie zurückzuführen sind.

STEMMER IMAGING bietet Bildverarbeitungs-Anwendern aus diesem Grund eine eintägige Schulung zum Thema Zeilenkamera-Technologien an. Erfahrene Referenten erläutern den Teilnehmern dabei anhand von Applikationsbeispielen, in welchen Anwendungsgebieten Zeilenkameras ihre Stärken ausspielen, was bei der Auslegung eines Systems für Line Scan-Anwendungen zu beachten ist, welche Kamera-Technologien es zur Bilderfassung gibt und welche Hardware- und Software-Möglichkeiten zur Realisierung eines Zeilenkamera-Systems existieren. Grundlagen zu Beleuchtung, Optik und Bilderfassung zählen ebenfalls zu den Schulungsinhalten. Ein weiterer Themenblock behandelt die systematische Inbetriebnahme und den korrekten Systemaufbau eines Zeilenkamera-Systems sowie komplexe Anwendungen im Multi-Kamera-Betrieb.

Die ganztägige Veranstaltung findet im europäischen Schulungszentrum von STEMMER IMAGING in Puchheim bei München statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 395 €. Die aktuellen Schulungstermine des Unternehmens finden Sie rechts unter »Details«. Auf Nachfrage bietet STEMMER IMAGING auch kundenspezifische Schulungen an.

STEMMER IMAGING

Puchheim, Germany

STEMMER IMAGING ist seit 1987 in der industriellen Bildverarbeitung tätig und mittlerweile Europas größter Technologie-Anbieter in diesem Bereich. 1997 stellte STEMMER IMAGING mit Common Vision Blox (CVB) eine leistungsstarke Programmierbibliothek vor, die eine schnelle und zuverlässige Entwicklung und Implementierung von Bildverarbeitungslösungen ermöglicht und inzwischen weltweit über 40.000 mal in verschiedensten Branchen erfolgreich im Einsatz ist.