NEWS@IMAGING

Immer einen Schritt voraus

DALSA Xcelera PX8: Bildverarbeitung mit CameraLink

26. Juli 2011

Teledyne DALSA stellt nun auch die CameraLink-Variante der High-Speed- Bilderfassungskarte DALSA Xcelera PX8 vor.

Das Schwestermodell der Erfassungskarte DALSA Xcelera-HS PX8 arbeitet ebenfalls mit einer PCI Express 8x-Schnittstelle und ist mit seiner internen Architektur sowie bei der Treiberunterstützung zukunftssicher für 32 und 64 Bit ausgelegt. Die neue CameraLink-Karte DALSA Xcelera-CL PX8 stellt für die Bilddatenerfassung eine Bandbreite von mehr als 1 GB pro Sekunde zur Verfügung. So können Kameras mit den Schnittstellen CameraLink Base, CameraLink Medium oder CameraLink Full angeschlossen und die Bilddaten mit bis zu 85 MHz übertragen werden.

Umfangreiche Vorverarbeitungsmöglichkeiten

Wie die HS-Link-Bildverarbeitungskarte bietet auch die CameraLink-Version umfangreiche Onboard-Vorverarbeitungsmöglichkeiten wie unter anderem Tap- Sortierungen, Look-Up-Tabellen, Bayer-Konvertierungen, Flat-Field-/Flat-Line- Korrekturen und Korrekturen heller und dunkler Pixel.

Für die in der industriellen Bildverarbeitung wichtige Maschinen-Anbindung ist die Karte mit zahlreichen Anschlüssen für Trigger, Strobes, Drehgeber, digitalen I/Os, Status-LEDs und Spannungsversorgung ausgestattet. Alle Eingänge sind zudem mit der von Teledyne DALSA entwickelten Funktionalität »Trigger to Image Reliability« versehen, welche die Datensicherheit des Systems erhöht.

Software-Unterstützung

Als Software-Unterstützung stehen die Bibliotheken Sapera von Teledyne DALSA sowie Common Vision Blox von STEMMER IMAGING zur Verfügung. Damit erhält der Anwender eine Reihe von Beispielen in allen gängigen Programmiersprachen, die ihm die Integration in kundenspezifische Applikationen erleichtern.

Die Bilderfassungskarte DALSA Xcelera-CL PX8 spielt ihre Stärken insbesondere in Kombination mit den High-Speed-Zeilen- und Flächenkameras Piranha3, Piranha HS, Piranha ES und Falcon 4M60 von Teledyne DALSA sowie mit den Hochgeschwindigkeits-Kameras CL600 X2 von Optronis aus.

Optronis

Kehl, Germany

Optronis entwickelt, fertigt und vertreibt Kameras für wissenschaftliche und industrielle Anwendungen. Streak-Kameras, schnelle Videokameras und bildverstärkende Kameras von Optronis werden zur Erfassung kurzer optischer Vorgänge und lichtschwacher Ereignisse eingesetzt.

Teledyne DALSA

Waterloo, Canada

Die kanadische Teledyne DALSA Inc., ein Unternehmen der amerikanischen Teledyne Technologies Inc., liefert für den Bereich der digitalen Bildverarbeitung ein enormes Produktspektrum. Neben universellen Zeilenkameras umfasst es technologische Highlights wie TDI-Zeilen- (Time Delay Integration), Multi Tap-, High Speed-, Flächen- und hochauflösende Kameras. Daneben zählen PCI-Bilderfassungsboards, Embedded Processing-Systeme bis hin zu intelligenten IPD-Kompakt-Systemen zu den Komponenten für alle Aufgaben in der industriellen Qualitäts-, Vollständigkeits- und Fehlerkontrolle.

Teledyne DALSA Sapera LT
  • Steuert, überwacht und korrigiert die Bilderfassung via Trigger to Image Reliability
  • Multi-Threading- und Multi-Processing-fähig mit integrierter Unterstützung für die Pixelgrößen-Konvertierung
  • Vereinfachte Programmier-Oberfläche
  • Wizard für die schnelle Applikationsentwicklung
Teledyne DALSA Falcon - Hochempfindliche CMOS-Kameras
  • CMOS-Kamera mit Global Shutter-Sensor
  • Auflösungen bis 2.352 x 1.728 Bildpunkte
  • Video-Ausgang CameraLink
  • Partial-Scan-Funktion zur Steigerung der Bildfrequenz
Optronis CamRecord CL - High-Speed-CMOS-Kamera mit CameraLink-Schnittstelle
  • Hochgeschwindigkeits-Kamera mit CameraLink-Schnittstelle zur Echtzeit-Bilderfassung
  • Hochempfindlicher CMOS-Sensor
  • Belichtungszeit bis zu 1µs
  • Monochrom- und Farbversionen lieferbar