NEWS@IMAGING

Immer einen Schritt voraus

Toshiba IK-HR2D: Mit HD-CMOS-Sensor für die Mikroskopie

19. Oktober 2011

Unser Partner Toshiba aktualisiert seine Produktpalette mit dem Modell Toshiba IK-HR2D um eine schnelle High Definition-Kamera mit CMOS-Sensor.

Die CMOS-Farbkamera Toshiba IK-HR2D mit HDTV-Auflösung stellt die Weiterentwicklung der Toshiba IK-HR1D dar. Das Nachfolgemodell besitzt eine DVI- und eine USB-Schnittstelle. Der 1/3" CMOS-Farbsensor im Format 16:9 bietet eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Je nach Einstellung kann der Anwender zwischen den HD-Formaten 1080p (progressive), 1080i (interlaced) und 720p (progressive) und Bildraten von bis zu 59,94?Hz bzw. 60?Bildern/s wählen.

Toshiba IK-HR: Flexible Kamera-Anpassung

Verschiedene Shutter-Modi, einstellbares Gamma und der automatische und manuelle Weißabgleich erlauben eine flexible Anpassung der Farbkameras Toshiba IK-HR auf unterschiedlichste Anforderungen. Die Kamera-Einstellungen erfolgen dabei bequem über ein Bildschirm-Menü.

Toshiba IK-HR-Serie: Ideal für die Bildverarbeitung

Dank Progressive Scan-Sensor bieten die Kameras der Toshiba IK-HR-Serie hochauflösende, scharfe Bilder ohne Bewegungs-Artefakte bei gleichzeitig bemerkenswerter Farbdarstellung. Mit einer Größe von nur ca. (44 x 44 x 78) mm³ ist die Toshiba IK-HR2 besonders für Applikationen mit bewegten Objekten und beengten Platzverhältnissen geeignet, wie z.B. in der industriellen und wissenschaftlichen Bildverarbeitung, der Mikroskopie, im Broadcast-, Sicherheits- und Überwachungs-Bereich.

Mikroskopie: USB erspart separate Bilderfassungskarte

Gerade durch die USB-Schnittstelle, welche keine weitere Hardware wie z.B. einen Frame Grabber erforderlich macht, ist die Toshiba IK-HR2D für Mikroskopie-Aufnahmen bestens geeignet. Dabei können 5 Bilder/s mit 1920 x 1080 Bildpunkten und ca. 10 Bilder/s mit 1280 x 720 Bildpunkten übertragen werden.

Toshiba

Volketswil, Switzerland

Gegründet 1875 ist Toshiba inzwischen eines der größten japanischen Industrie- Unternehmen, das komplette Kraftwerke ebenso errichtet wie es Hochgeschwindigkeitszüge baut oder sich mit Sub-Mikron-Technologie beschäftigt. Als führender Anbieter im Bereich Audio/Video und Computer nutzt Toshiba diese Erfahrungen auch für die herausragenden Produkte der Sparte Industrie-Kameras.