NEWS@IMAGING

Immer einen Schritt voraus

CAT5e oder CAT6?

26. Februar 2012

Für den Einsatz in Roboter- oder Schleppkettenanwendungen haben wir ein neues Kabel entwickelt, das nach CAT5e spezifiziert ist.

Kabel, die in Bildverarbeitungs-Anwendungen eingesetzt werden, sollten nach den Empfehlungen aller Hersteller mindestens der Kategorie CAT5e angehören. In der Regel empfehlen wir für Standardanwendungen jedoch mindestens CAT6-Leitungen. Kabel nach diesem Standard sind speziell für die Sprach- und Datenübertragung sowie für Multimedia- und ATM-Netze konzipiert. Aus diesem Grund eignen sie sich optimal für den Einsatz in Bildverarbeitungs- Anwendungen, um eine größtmögliche Übertragungssicherheit zu gewährleisten.

Die Auswahl an spezifischen, für Roboter- oder Schleppkettenanwendungen geeigneten CAT6-Leitungen am Markt ist jedoch begrenzt. Unsere Kabelentwicklung hat daher eine neue, nach CAT5e spezifizierte schleppkettentaugliche Leitung konzipiert, die ab sofort das Vorgängermodell ablöst. Neben der Verbesserung der elektrischen Übertragungseigenschaften können wir diese Leitungen nun mit vergossenen Steckverbindern anbieten. Diese feste Verbindung mit der schleppkettentauglichen Leitung stellt die bestmögliche Lösung mit RJ45-Stecker dar.

Darüber hinaus haben wir die neue Leitung mit den in der Bildverarbeitung üblichen horizontal bzw. vertikal verschraubbaren Steckern im Programm. Durch das maschinelle Vergießen konnten wir die Fertigungskosten für diese Produkte senken und geben diesen Preisvorteil an Sie weiter.

Wie bei allen schleppkettentauglichen Leitungen von STEMMER IMAGING wird als Außenmaterial hochwertiges Polyurethan (PUR) verwendet, um den harten Anforderungen in diesen Einsatzfällen gerecht zu werden. Selbstverständlich ist das Leitungsmaterial nach modernsten Standards konzipiert und damit silikonfrei, frei von lackbenetzungsstörenden Substanzen, halogenfrei, FCKW- frei, ölbeständig und UL-approbiert, um auch die Anforderungen des nordamerikanischen Marktes zu erfüllen.

Auch bei diesen neuen Leitungen stellen wir durch Einzeltests mit Testprotokoll sicher, dass sie höchsten Qualitäts-Standards entsprechen. Damit vervollständigt die neue Leitung in gewohnter Güte das Schleppketten- und Roboterleitungskonzept von STEMMER IMAGING auf perfekte Weise.

STEMMER IMAGING

Puchheim, Germany

STEMMER IMAGING ist seit 1987 in der industriellen Bildverarbeitung tätig und mittlerweile Europas größter Technologie-Anbieter in diesem Bereich. 1997 stellte STEMMER IMAGING mit Common Vision Blox (CVB) eine leistungsstarke Programmierbibliothek vor, die eine schnelle und zuverlässige Entwicklung und Implementierung von Bildverarbeitungslösungen ermöglicht und inzwischen weltweit über 40.000 mal in verschiedensten Branchen erfolgreich im Einsatz ist.

Netzwerk-Kabel für GigE Vision-Kameras
  • Kabel für schnellen Bilddatentransfer gemäß GigE Vision-Standard
  • Kostengünstige Standardkabel und benutzerdefinierte Spezialkabel
  • Ausführungen für Schleppketten- und Roboteranwendungen
  • Robotertaugliche CAT6-Kabel