NEWS@IMAGING

Immer einen Schritt voraus

Kompakte Hochgeschwindigkeits-3D-Sensoren

26. Februar 2013

Automation Technology (AT) hat seine C2-Serie kompakter 3D-Sensoren um ein weiteres Modell ergänzt: Die C2-2040-GigE ist ab sofort auch als High-Speed- Version mit bis zu 25 kHz erhältlich und vereint somit das schlanke und robuste Design der C2-Serie mit den High-End-Eigenschaften der leistungsstarken 3D-Kameras der C4-Serie.

Die neue 3D-Kameraserie von AT besteht demzufolge jetzt aus den drei Modellen C2-640-GigE, C2-2040-GigE und C2-2040HS-GigE, die sich im Wesentlichen durch ihre Auflösung und ihre Messgeschwindigkeit unterscheiden. So ist die C2 -2040HS-GigE mit einer Auflösung von 2048 x 1088 Pixel ausgestattet und liefert eine Profilfrequenz von max. 25?kHz, während die C2-640-GigE eine Sensorfläche von 648 x 488 Pixel aufweist und Messgeschwindigkeiten von bis zu 22?kHz erreicht.

Robuste Lösung, unkomplizierte Bedienung

Alle C2-Kameras stellen ihre Leistung in einem IP67-Gehäuse von nur (40 x 40 x 47) mm³ bereit. Diese äußerst robuste Lösung in Verbindung mit einer unkomplizierten Bedienung sowie einem günstigen Anschaffungspreis machen die C2-Kameras zur idealen Lösung für ein breites Feld von 3D-Anwendungen.

Interessante Features für die 3D-Vermessung

Ansonsten bieten alle C2-Modelle dem Anwender viele Charakteristiken der bewährten C4-Serie von AT. So basiert auch diese Familie auf einer Gigabit ?Ethernet-Schnittstelle und entspricht dem GigE?Vision-Standard. In Verbindung mit dem GenICam-Protokoll erfolgt die Konfiguration schnell und einfach per Plug & Play, so dass der Anwender mit seiner Bildverarbeitungssoftware ebenso einfach auf die 3D-Kamera zugreifen kann, wie dies bei einer herkömmlichen 2D- Kamera der Fall ist. Zusätzlich punkten die C2-Kameras mit vielen neuartigen und revolutionären Features für die 3D-Vermessung wie dem Automatic AOI- Tracking, der Automatic AOI-Search und einer Autostart-Funktion.

STEMMER IMAGING

Puchheim, Germany

STEMMER IMAGING ist seit 1987 in der industriellen Bildverarbeitung tätig und mittlerweile Europas größter Technologie-Anbieter in diesem Bereich. 1997 stellte STEMMER IMAGING mit Common Vision Blox (CVB) eine leistungsstarke Programmierbibliothek vor, die eine schnelle und zuverlässige Entwicklung und Implementierung von Bildverarbeitungslösungen ermöglicht und inzwischen weltweit über 40.000 mal in verschiedensten Branchen erfolgreich im Einsatz ist.