NEWS@IMAGING

Immer einen Schritt voraus

Adlink Matrix MXC-6300 mit vier USB 3.0-Ports

21. März 2013

Mit dem Matrix MXC-6300 bietet Adlink einen kompakten Hochleistungsrechner an, der die dritte Generation des Intel Ivy Bridge-Prozessors und den Intel QM77-Chipsatz nutzt.

Das lüfter- und kabellose Design des Matrix MXC-6300 garantiert höchste Langzeitzuverlässigkeit und prädestiniert den Rechner für den Einsatz in unterschiedlichsten Bildverarbeitungsanwendungen. Seine kompakte Größe ermöglicht eine einfache Installation und Integration. Vier interne USB 3.0-Ports erlauben den Anschluss von modernsten Peripheriegeräten und werden ergänzt durch zwei externe USB2.0-Anschlüsse sowie einen internen USB 2.0-Port für einen Dongle und ein Flash Drive.

Hohe Rechenleistung, hohe Flexibilität

Weitere wesentliche Merkmale des Kompakt-PCs sind der eingesetzte Intel Ivy Bridge-Prozessor und der Intel QM77-Chipsatz, die höchste Rechenleistung garantieren, sowie seine hohe Flexibilität durch die konfigurierbaren PCI- Steckplätze: Sie lassen den Einsatz eines PCI-Slots plus zweier PCIe x8-Slots oder eines PCI-Slots mit einem PCIe x16-Slot zu. Der MXC-6300 bietet Anschlussmöglichkeiten für drei unabhängige Displays und 16 optoisolierte digitale Ein- und Ausgänge.

Adlink

Chungho, Taiwan

Adlinks Produktportfolio für den Bildverarbeitungs- und Machine Vision-Bereich beinhaltet neben Bilderfassungskarten mit verschiedenen Schnittstellen wie CameraLink, IEEE 1394 und Gigabit Ethernet auch kompakte Bildverarbeitungs- Systeme, die durch hohe Robustheit und Zuverlässigkeit überzeugen.