NEWS@IMAGING

Immer einen Schritt voraus

AVT: Neue Kameramodelle bei Mako, Manta und Prosilica GT

15. März 2013

Allied Vision Technologies (AVT) hat seine Kamerafamilien Mako, Manta und Prosilica GT weiter ausgebaut.

Mit ihrer Baugröße von 29 mm x 29 mm stellen die Modelle der Mako-Serie die ultra-kompakten Einstiegskameras von AVT dar. Diese Kameras bieten ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und sind mit den neuesten, empfindlichsten und schnellsten CCD- und CMOS-Sensoren ausgestattet. Ihr robustes Gehäuse, das PoE-Interface und optogekoppelte I/Os (1x in, 3x out) sorgen für eine einfache Integration. Zur Markteinführung sind sieben Modelle der Mako mit GigE Vision-Schnittstelle und Auflösungen von VGA bis 4 Megapixel erhältlich. Später sollen laut AVT weitere Mako-Modelle mit USB3 Vision- Interface folgen.

Hohe Empfindlichkeiten und Bildraten

Als weitere Neuheit hat AVT die Manta G-095C vorgestellt, eine Farbkamera mit EXview HAD II ICX692-Sensor mit 1292 x 734 Pixel. Der Sensor dieser Kamera ist sowohl im sichtbaren Bereich als auch im NIR-Spektrum sehr empfindlich. Bei voller Auflösung erreicht die Manta G-095 40 Bilder pro Sekunde. Mit 9,2 Megapixeln Auflösung im kompakten Format schließt die Manta G-917 die Lücke zwischen konventionellen Machine Vision-Kameras und den sehr hochauflösenden Kameras mit 35 mm Vollformatsensoren, z.B. der neuen Prosilica GT6600 mit 29 Megapixeln. Die Manta G-917 ist mit dem neuesten 1/1“ ICX814 EXview HAD CCD II–Sensor von Sony ausgestattet. Neben den CCD-Sensoren halten nun auch die beliebten CMOS-Sensoren von CMOSIS Einzug in die Manta-Familie. Die Manta G-223 (CMV2000, 2,2 Megapixel) und Manta G-419 (CMV4000, 4,2 Megapixel) bestechen durch ihre hohen Empfindlichkeiten und Bildraten. Beide Modelle sind außerdem als NIR-Variante mit erhöhter Nah-Infrarotempfindlichkeit erhältlich.

Leistungsstarke GigE Vision-Schnittstelle

AVTs Manta-Familie bietet ein besonders attraktives Preis-/Leistungsverhältnis. Diese Modelle sind mit einer leistungsstarken GigE Vision-Schnittstelle und vielen Optimierungsfunktionen ausgestattet. Manta- Kameras sind in einer Vielzahl an Auflösungen und Sensorgrößen erhältlich und bieten eine breite Auswahl an Modularoptionen wie u.a. Winkelkopf- oder Platinenversionen sowie Power over Ethernet (PoE). Somit lassen sie sich flexibel und einfach in jede Applikation integrieren.

Kameras mit Engineering-Firmware

Auch für die Prosilica GT-Reihe hat AVT Neuerungen in Petto. Die Modelle GT2000, GT2000NIR, GT2050, GT2050NIR, GT3400, GT4905 und GT6600 werden ab spätestens Ende April verfügbar sein. Prototypen dieser Kameras mit Engineering-Firmware gibt es bereits. Die Neuheiten GT2000 und GT2050 verfügen über die 2,2 und 4,2 Megapixel-Sensoren von CMOSIS, die auch in der Manta- Serie zum Einsatz kommen.

16 Megapixel Truesense-Sensor

Weitere Beispiele dieser Reihe sind die Prosilica GT4905 und GT4907. Beide Modelle verfügen über einen 16 Megapixel Truesense-Sensor, im Falle der GT 4905 ist dies der Sensor KAI-16050 mit APS-H-Format und Bilddiagonale 32,36 mm, die GT4907 ist mit dem Sensor KAI-16070 mit 43 mm Diagonale ausgestattet.

Ab April kommen mit dem Firmware Release 1.52 neue Smart-Features hinzu. So stehen zur Programmierung der Serien Prosilica GT, GX und Manta zukünftig drei LUT´s und drei User Sets zur Verfügung.

Allied Vision

Stadtroda, Germany

Die Allied Vision Technologies GmbH entwickelt und produziert Kameras und Komponenten für Anwendungen der industriellen und wissenschaftlichen Bildverarbeitung. Durch innovative Produkte und eine hohe Fertigungsqualität hat sich das Unternehmen in wenigen Jahren zu einem führenden Anbieter von digitalen Kameralösungen entwickelt.

Allied Vision Manta - Universelle, kompakte Progressive Scan-Kameras mit Gigabit-Ethernet-Schnittstelle
  • Digitale Bildverarbeitungskameras mit CCD- oder CMOS-Sensoren
  • Lieferbar mit Monochrom- oder Farbsensor
  • Auflösungen von 0,3 Megapixel (VGA) bis 9 Megapixel
  • Gigabit Ethernet interface
Allied Vision Prosilica GT - GigE Vision-Kamera für extreme Bedingungen
  • Konzipiert für den Outdoor-Einsatz und ITS / Verkehrsüberwachung bei extremen Temperaturen
  • Einsatzfähig in breiten Temperaturbereichen
  • Robustes, thermisch belastbares Gehäuse und motorisierte Objektiv-Steuerung
  • Hochempfindliche und schnelle Sensoren