NEWS@IMAGING

Immer einen Schritt voraus

CCS: Beleuchtungsserien LND2 und LNSP erweitert

6. März 2013

CCS stellt neue Beleuchtungen der LND2- und LNSP- Serie für Zeilen- und Flächenanwendungen vor.

LND2: Hervorragende Ausleuchtung für Zeilensensoren

Die neuen Modelle der LND2-Serie bieten dem Anwender sehr gleichmäßige, diffuse LED-Beleuchtungen für Zeilenkameras und ermöglichen damit eine hervorragende Ausleuchtung für Zeilensensoren zu einem guten Preis-Leistungs- Verhältnis. Sie eignen sich für den Einsatz in einer Vielzahl von Anwendungen und stehen als Modelle mit rotem oder weißem Licht zur Verfügung. Als verfügbare Standardlängen gibt CCS die Baugrößen 301, 603, 903 und 1203 mm an. Benutzerdefinierte Längen der LND2-Beleuchtungen sind darüber hinaus in 100 mm-Schritten erhältlich. Auch Ausführungen mit blauen oder grünen LEDs können als kundenspezifische Variante bestellt werden.

LNSP-FN: High-Speed-Bilderfassung

Für sehr schnelle Zeilenkameraanwendungen eignen sich die neuen Beleuchtungen der LNSP-FN-Serie von CCS. Diese Einheiten geben ein ultrahelles und einheitlich weißes Licht mit einer Farbtemperatur von 5800 K ab. Mit ihrer Leuchtstärke von 900.000 lx bei einem empfohlenen Arbeitsabstand von 50 mm sind diese Beleuchtungen die perfekte Wahl für die High-Speed-Bilderfassung in Zeilenkameraanwendungen. Die Beleuchtungen der LNSP-FN-Serie sind mit Lüftern versehen, die im Abstand von jeweils 100 mm integriert sind und so für eine optimale Kühlung sorgen. LNSP-FN-Beleuchtungen sind in Längen von 100 mm bis 1500 mm erhältlich. In Kombination mit der dedizierten Stromversorgung PSCC-60048 erlaubt das LNSP-FN-System eine hilfreiche Fehlererkennung, die den Anwender über mögliche Anomalien der Beleuchtung informiert. So lassen sich der Ausfall oder sonstige Fehler eines Lüfters ebenso frühzeitig erkennen wie Störungen wie z.B. Kurzschlüsse oder der komplette Ausfall von LEDs.

LNSP-UV-FN / -FNNR: High-Output-Beleuchtungen

UV-LED-Licht mit einer Wellenlänge von 365 nm strahlen die neuen Beleuchtungen der Serien LNSP-UV-FN und LNSP-UV-FNNR ab. Diese High-Output-Beleuchtungen eignen sich ideal für Anwendungen, bei denen Objektfehler über die Anregung mit UV-Licht erkannt werden sollen. Die Beleuchtungen dieser beiden Serien sind in den drei Größen 100, 200 und 300 mm erhältlich und unterscheiden sich durch Richtcharakteristik: Die FN-Modelle strahlen ein fast paralleles Licht ab, das eine Beleuchtung über größere Entfernungen ermöglicht; Mit den Beleuchtungen der FNNR-Reihe lässt sich eine diffuse Beleuchtung über eine große Fläche realisieren. Auch diese UV-Beleuchtungen sind mit einem Lüfter pro 100 mm Länge ausgestattet und geben dem Anwender bei Verwendung der Stromversorgung PSCC-60048 Rückmeldungen über Fehler an den Lüftern oder den LEDs.

CCS

Kyoto, Japan

CCS wurde 1993 in Kyoto gegründet und hat bereits 1994 die erste LED- Beleuchtung für die industrielle Bildverarbeitung auf den Markt gebracht. Das Unternehmen hat sich seither kontinuierlich vergrößert und ist inzwischen einer der weltweit größten Anbieter von LED-Beleuchtungen mit Niederlassungen in Japan, China, Singapur, Belgien und den USA.

CCS LNSP - High-Output-LED-Beleuchtungen in Weiß
  • High-Output-Linienlichter
  • Extrem hohe Helligkeit von maximal 400.000 lx
  • Dauerhaft gleichbleibende Helligkeit
  • Ideal für alle High-Speed-Applikationen mit Zeilenkameras