NEWS@IMAGING

Immer einen Schritt voraus

Teledyne DALSA GEVA-300: Das kompakte Bildverarbeitungssystem

6. März 2013

Teledyne DALSA hat das kompakte, preisgünstige Bildverarbeitungssystem GEVA-300 für die Verwendung mit mehreren Kameras vorgestellt. Das System ist kompatibel zu allen Kameras, die dem GigE Vision-Standard entsprechen, und stellt eine extrem preiswerte, erweiterbare Plattform für viele Aufgaben in industriellen Anwendungen dar.

Das GEVA-300-System bietet außergewöhnliche Kosteneinsparungen bei Anwendungen mit mehreren Kameras. Die sechs GigE-Schnittstellen mit großer Bandbreite sind mit einer Vielzahl von GigE-Kameras kompatibel, die entsprechend der Aufgabenstellung kombiniert werden können. Durch den Verzicht auf Lüfter ist GEVA-300 robust und zuverlässig für den rauen Fabrikeinsatz konzipiert. Der Anschluss weiterer Kameras erfolgt über handelsübliche Netzwerktechnik, so dass selbst große Konfigurationen zu geringen Systemkosten eingerichtet werden können.

Kompaktes System für bis zu vier GigE Vision-Kameras

GEVA-300 basiert auf einer Intel Dual-Core ATOM-Architektur mit je 1,8 GHz, die einen geringen Energieverbrauch und stabile Leistungen in einem breiten Spektrum an Anwendungen des maschinellen Sehens gewährleistet. Dem Anwender stehen 2 GB Programmspeicher, 40 GB SSD-Speicher, sechs Gigabit-Ethernet- Schnittstellen (von denen bis zu vier für den Anschluss von Kameras verwendet werden), drei USB-Ports, eine RS-232-Schnittstelle sowie eine VGA-Anzeige zur Verfügung. Das kompakte System mit den Abmessungen 42 x 145 x 198 mm³ arbeitet mit dem Betriebssystem Embedded Windows7 mit 64-Bit und kann mit einem optionalen PL-USB-Partnermodul aufgerüstet werden. Dadurch werden die E/A-Möglichkeiten erweitert und die Integration von bis zu vier GigE Vision- Kameras ermöglicht.

Zwei Softwarepakete zur Auswahl

Das System ist mit den Softwarepaketen iNspect oder Sherlock von Teledyne DALSA erhältlich, die GEVA-300 optimal ergänzen. iNspect ist sehr bedienerfreundlich und erfordert geringe bis gar keine Bildverarbeitungsvorkenntnisse. Sherlock bietet eine größere Flexibilität und wird selbst schwierigen Inspektionsaufgaben gerecht. Beide Softwarepakete enthalten eine große Auswahl an Tools und Möglichkeiten für Anwendungen, in denen es auf die Positionierung, Erkennung, Überprüfung, Messung und Mängeldetektion ankommt. In Kombination mit GEVA-300 sind somit preiswerte und intelligente Lösungen für Anwendungen z.B. in der Automobilbranche, der Elektronikfertigung, in der Verpackungsindustrie und der Pharmaindustrie realisierbar.

STEMMER IMAGING vertreibt die leistungsstarken GEVA-300-Systeme über alle Niederlassungen in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, der Schweiz und den Niederlanden.

Teledyne DALSA

Waterloo, Canada

Die kanadische Teledyne DALSA Inc., ein Unternehmen der amerikanischen Teledyne Technologies Inc., liefert für den Bereich der digitalen Bildverarbeitung ein enormes Produktspektrum. Neben universellen Zeilenkameras umfasst es technologische Highlights wie TDI-Zeilen- (Time Delay Integration), Multi Tap-, High Speed-, Flächen- und hochauflösende Kameras. Daneben zählen PCI-Bilderfassungsboards, Embedded Processing-Systeme bis hin zu intelligenten IPD-Kompakt-Systemen zu den Komponenten für alle Aufgaben in der industriellen Qualitäts-, Vollständigkeits- und Fehlerkontrolle.