NEWS@IMAGING

Immer einen Schritt voraus

Zeiss: Teleobjektiv Apo Sonnar T* 2/135

13. März 2013

Zeiss hat mit dem Apo Sonnar T* 2/135 mit 135 Millimetern Brennweite das längste Teleobjektiv seiner hochwertigen SLR-Serie vorgestellt.

Das Apo Sonnar T* 2/135 kann Objekte bis zu einem Maßstab von 1:4 darstellen. Es ist nach dem bewährten Carl Zeiss „Floating-Elements“-Design konstruiert. Dabei sorgt die spezielle, variable Anordnung der Linsen für eine exzellente Abbildungsleistung über den gesamten Fokussierbereich von 0,8 m bis Unendlich. Das kompakte Teleobjektiv verfügt über elf Linsen in acht Gruppen. Als Apochromat sind bei dem Objektiv die chromatischen Aberrationen (Farblängsfehler) durch Linsen aus Sondergläsern mit anomaler Teildispersion korrigiert. Die Farbfehler liegen daher deutlich unterhalb definierter Grenzen. Hell-Dunkel-Übergänge im Bild und insbesondere Spitzlichter werden weitgehend frei von farbigen Artefakten wiedergegeben.

Unempfindlich gegenüber Reflexen und Streulicht

Wie bei allen anderen SLR-Objektiven der Serien ZE und ZF.2 sorgen die Carl Zeiss T* Anti-Reflex-Beschichtung und eine aufwändige Behandlung der Linsenränder mit tiefschwarzen Speziallacken für Unempfindlichkeit gegenüber Reflexen und Streulicht. Zugute kommt dem Anwender auch der große Drehwinkel von 268°, der ein präzises Scharfstellen ermöglicht.

Für Anwendungen mit großen Flächensensoren oder Zeilenkameras bis 43 mm stehen somit insgesamt dreizehn SLR-Objektive mit Brennweiten im Bereich von 15 bis 135 Millimetern zur Auswahl.

Zeiss

Oberkochen, Germany

Die Carl Zeiss AG ist ein leistungsfähiger Hersteller von optischen Geräten und Modulen für zahlreiche Anwendungsgebiete.