NEWS@IMAGING

Immer einen Schritt voraus

Industrielle IR-Kameras von Xenics bei STEMMER IMAGING

3. April 2013

STEMMER IMAGING vertreibt die industriellen Infrarotkameras des belgischen Herstellers Xenics ab sofort auch in Deutschland und Österreich.

Xenics und STEMMER IMAGING haben einen Partnerschaftsvertrag über den Vertrieb der industriellen Infrarotkameras des belgischen Herstellers geschlossen. Die Niederlassungen von STEMMER IMAGING in Großbritannien und Frankreich sind bereits seit einigen Jahren Xenics-Vertriebspartner und haben mit diesen IR- Kameras sehr positive Erfahrungen gemacht. Seit dem 1. März 2013 sind die innovativen Xenics-Produkte nun auch in Deutschland und Österreich bei Europas größtem Technologielieferanten für die Bildverarbeitung erhältlich.

Laut Christof Zollitsch, Geschäftsführer von STEMMER IMAGING, erschließt sein Unternehmen mit diesem Schritt ein interessantes weiteres Anwendungsfeld: „Die industriellen Infrarotkameras von Xenics haben uns mit ihrer Qualität überzeugt und stellen eine vielversprechende Erweiterung unseres Angebots für die Bildverarbeitung dar. Auf Basis der Erfahrungen unserer Partner in Großbritannien und Frankreich mit den Xenics-Produkten sehen wir gute Chancen, auch in Deutschland und Österreich interessante Einsatzfelder für diese Kameratechnologie bei vorhandenen und neuen Kunden zu erschließen.“

Auch Guido Deutz, Sales Manager Europe bei Xenics, sieht durch die Kooperation großes Potential: „Es ist ein deutliches, gemeinsames Zeichen an den europäischen Markt, dass unsere Kameras für die Ansprüche der deutschen und österreichischen Kunden durch STEMMER IMAGING qualifiziert wurden. Basierend auf hervorragenden Bildqualitäten, dem industriellen Kamera-Layout, der Flexibilität hinsichtlich verfügbarer Infrarot-Optiken und verfügbaren Datenschnittstellen sind nun auch den Interessenten aus dieser Region alle Möglichkeiten einer schnellen und einfachen Integration über die Programmierbibliothek Common Vision Blox gegeben. Durch die Zusammenarbeit mit STEMMER IMAGING als starken Partner erwarten wir, dass die Nutzer die neuen Möglichkeiten des Infrarot-Spektrums erkennen und Ihre bestehenden und neuen Aufgabenstellungen effektiver und zuverlässiger lösen werden. Dies haben uns bereits Kunden in anderen Industrienationen bestätigt und ich bin davon überzeugt, dass dies auch in Deutschland und Österreich wieder geschehen wird.“

Xenics entwickelt, produziert und vertreibt Infrarotkameras und -sensoren im Bereich des sichtbaren nahen Infrarot-Bereichs sowie des kurz-, mittel- und langwelligen IR-Spektrums für innovative Anwendungen unter anderem im Bereich der Industrie, der Forschung und der Überwachungstechnik. Einsatzbereiche dieser Technologie finden sich unter anderem bei Anwendungen in der Lebensmittelinspektion, bei der Prüfung von Solar- und Elektronikbauteilen und auf vielen weiteren Gebieten. Dabei zählen Flächen- und Zeilenkameras mit hoher Empfindlichkeit in den drei Basisbereichen des Infrarotspektrums (SWIR, MWIR und LWIR) zur Kernkompetenz von Xenics.

Die Zusammenarbeit mit STEMMER IMAGING umfasst die Xenics-Kameraserien Bobcat, Gobi und Lynx. Zu den technischen Highlights dieser Kameras zählt unter anderem, dass sie mit Standardbildverarbeitungsschnittstellen wie GigE Vision und CameraLink ausgestattet sind. Diese industriellen Schnittstellen der Xenics-IR-Kameras erlauben eine optimale Kombination mit den Frame Grabbern und den Softwareumgebungen CVB und Sherlock, die STEMMER IMAGING in seinem umfassenden Produktportfolio führt. Aufgrund dessen kann STEMMER IMAGING nun auch für den Bereich der Infrarot-Bildverarbeitung leistungsfähige Systeme in bewährter Qualität sowie die erforderliche Beratung und einen kompetenten Support bieten und eine Einbindung in bekannte Softwarepakete ermöglichen.

Xenics

Leuven, Belgium

Die im belgischen Leuven ansässige Firma Xenics ist Hersteller von Produkten für Infrarot-Bildverarbeitung, die auf modernsten Technologien basieren.