NEWS@IMAGING

Immer einen Schritt voraus

Koaxiales Linienlicht für schattenfreie Zeilenkamera­aufnahmen

9. Juli 2013

Mit den Zusatzeinheiten der CU-LNSP-Serie ermöglicht CCS eine koaxiale Beleuchtung bei Zeilenkameraanwendungen.

Mit herkömmlichen Zeilenbeleuchtungen war es bislang nicht möglich, die eingesetzte Zeilenkamera und die zugehörige Beleuchtung koaxial zu installieren. Die Folge war zwangsläufig ein Winkel zwischen dem einfallenden Licht und dem Strahlengang der Kamera, was bei ungünstigen Verhältnissen zu einer Schattenbildung und somit zu Stellen führte, die nur mit Einschränkungen oder gar nicht ausgewertet werden konnten.

Koaxial-Aufsätze für die LNSP-Serie von CCS

Eine Lösung für dieses Problem bietet CCS nun mit den speziell für die Linienbeleuchtungen der LNSP-Serie entwickelten Aufsätzen der Serie CU-LNSP: Diese Aufsätze lenken das ausgesendete Licht mit Hilfe eines halbdurchlässigen Spiegels um 90 ° ab. Die eingesetzte Zeilenkamera kann durch ein integriertes Kamerafenster in diesem halbdurchlässigen Spiegel auf dieselbe optische Achse wie die Beleuchtung und somit koaxial ausgerichtet werden. Auf diese Weise werden Schatten vermieden und die Bildaufnahme verbessert.

Die Koaxial-Einheit ist für die LNSP Beleuchtungen der Größen 100, 200, 300, 400 und 500 mm erhältlich. Die Länge des Kamerafensters beträgt dabei bei der kleinsten Ausführung 85 mm, bei der größten 485 mm.

CCS

Kyoto, Japan

CCS wurde 1993 in Kyoto gegründet und hat bereits 1994 die erste LED- Beleuchtung für die industrielle Bildverarbeitung auf den Markt gebracht. Das Unternehmen hat sich seither kontinuierlich vergrößert und ist inzwischen einer der weltweit größten Anbieter von LED-Beleuchtungen mit Niederlassungen in Japan, China, Singapur, Belgien und den USA.

CCS LNSP - High-Output-LED-Beleuchtungen in Weiß
  • High-Output-Linienlichter
  • Extrem hohe Helligkeit von maximal 400.000 lx
  • Dauerhaft gleichbleibende Helligkeit
  • Ideal für alle High-Speed-Applikationen mit Zeilenkameras