NEWS@IMAGING

Immer einen Schritt voraus

AT C2D: Wasserdichte High-Speed-CMOS-Kamera

26. September 2013

Die neuen Kameras der C2D-Serie von AT – Automation Technology verfügen über kompakte und robuste IP67-Gehäuse mit entsprechendem Objektivschutz, so dass die Kameras auch in rauen Umgebungen oder bei Kontakt mit Wasser einen zuverlässigen Betrieb ermöglichen.

Der ansonsten für seine 3D-Sensoren bekannte Kamerahersteller Automation Technology erweitert mit der neuen C2D-Reihe sein Produktportfolio und bietet fortan auch Sichtkameras für High-Speed-Aufnahmen in anspruchsvollen Bereichen an.

CMOS-Chip mit Global Shutter und HDR-Unterstützung

Für die scharfen und kontrastreichen Aufnahmen verfügen alle C2D-Modelle über einen CMOS-Chip mit Global Shutter und HDR-Unterstützung (High Dynamic Range). Die Kameras werden mit den Auflösungen 648 x 488, 2048 x 1088 oder 2048 x 2048 Pixel bereitgestellt und liefern bis zu 1840 Bilder pro Sekunde (bei 128 Zeilen AOI). Diese lassen sich intern mit bis zu 1540 Bildern oder optional auch mit 4620 Bildern zwischenspeichern und werden parallel zur Aufnahme über eine Gigabit Ethernet-Schnittstelle ausgegeben.

Geringer Integrationsaufwand

Die Übertragung der Bilddaten entspricht dem GigE Vision-Standard. In Verbindung mit dem GenICam-Protokoll lässt sich der Integrationsaufwand deshalb auf ein Mindestmaß reduzieren. Die Konfiguration geschieht einfach per Plug n’ Play und der Zugriff auf die Kamera erfolgt über standardisierte Schnittstellen. Herstellerspezifische Softwarebibliotheken werden zur Informationsübermittlung zwischen Software und Kamera somit nicht benötigt. Die Gigabit Ethernet- und I/O-Verbindung erfolgt ebenso wie die Stromversorgung über M12-Industrieanschlüsse, welche der Schutzklasse IP67 entsprechen und der Kamera ausreichend Schutz vor äußeren Einflüssen wie Staub und Wasser bieten.

Kommunikation mit weiteren Bildverarbeitungskomponenten

Aber auch für die Kommunikation mit weiteren Systemkomponenten sind die C2D- Modelle mit praktischen Eigenschaften ausgestattet. So stellen die C2D-Kameras von AT nicht nur eine integrierte Ansteuerung für Beleuchtungen bereit, sondern auch flexible Trigger-Funktionen, die über Digital-I/O oder Encoder übertragen werden.

STEMMER IMAGING

Puchheim, Germany

STEMMER IMAGING ist seit 1987 in der industriellen Bildverarbeitung tätig und mittlerweile Europas größter Technologie-Anbieter in diesem Bereich. 1997 stellte STEMMER IMAGING mit Common Vision Blox (CVB) eine leistungsstarke Programmierbibliothek vor, die eine schnelle und zuverlässige Entwicklung und Implementierung von Bildverarbeitungslösungen ermöglicht und inzwischen weltweit über 40.000 mal in verschiedensten Branchen erfolgreich im Einsatz ist.