NEWS@IMAGING

Immer einen Schritt voraus

JAI Elite: CCD-Kameras mit 2,8 Megapixel

10. Oktober 2013

JAI hat die ersten beiden Kameras der neuen Elite-Serie vorgestellt: Die 2,8 Megapixel-Industriekameras EL-2800M-PMCL und EL-2800C-PMCL sind mit den High Fidelity ICX674 CCD-Sensoren der EXview HAD CCD II-Technologie von Sony ausgestattet und eignen sich besonders für Anwendungen, bei denen die Bildqualität entscheidend ist.

Die EL-2800-Kameras bieten eine exzellente Empfindlichkeit, die im NIR-Bereich optimiert ist. Ein reduzierter Smear-Effekt sowie eine höhere Quanteneffizienz und Bildhomogenität bei gleichzeitiger Minimierung von Streulicht und Ausleserauschen sorgen für eine optimale Bildqualität. Die Kameras erlauben bei voller Auflösung (1920 x 1440 Pixel) die Aufnahme von 54,7 Bildern/s, im HD-Modus 1080 P60 (1080 x 1920 Pixel) von maximal 60 Bildern/s.

Programmierbare P-Iris-Steuerung und Automatic Level Control

Wichtige Merkmale der Elite-Serie sind ihre programmierbare P-Iris-Steuerung zur Anbindung von motorisierten Optiken mit drei Achsen und ihre Automatic Level Control (ALC). Diese Funktion optimiert bei wechselnden Lichtverhältnissen die Einstellungen von Blende und Verschlusszeit und sorgt so für perfekte Aufnahmen. Mit diesen Eigenschaften sind die neuen Elite- Kameras auch für Anwendungen im Freien und bei Lichtveränderungen geeignet, zum Beispiel also in der Verkehrsüberwachung, zur High-End-Videoüberwachung und für Sportaufnahmen. Die Kameras eignen sich zudem für die Einsatzfelder Halbleiter-Inspektion, Mikroskopie und Augenheilkunde sowie andere Bereiche, bei denen hohe Dynamik, maximale Bildqualität und hohe Lichtempfindlichkeit wichtige Voraussetzungen sind.

Fixer oder variabler Partial Scan-Modus für höhere Bildraten

Neben der Raw-Bayer-Farbausgabe kann das Farbmodell EL-2800C-PMCL in der Kamera eine 24-Bit RGB-Farbinterpolation bei 15,8 Bildern/s generieren. Das Monochrom-Modell EL-2800M-PMCL bietet eine exzellente NIR-Empfindlichkeit und unterstützt die Binning-Modi 1 x 2, 2 x 1 oder 2 x 2 für eine noch höhere Empfindlichkeit. Sowohl die Monochrom-, als auch die Farbkamera verfügt über einen fixen oder variablen Partial Scan-Modus für höhere Bildraten, verschiedene Triggermodi, 256-Punkt Lookup-Tabelle und vieles mehr. Die Dual Mini CameraLink-Verbindungen der Kameras unterstützen Base- oder Medium- Konfigurationen. Die Kameras können im erweiterten Temperaturbereich von -45° bis 70° eingesetzt werden. Die Abmessungen der Elite-Kameras betragen 62 x 62 x 55,5 (H x B x L in mm). JAI hat bereits Versionen der Elite-Serie mit CoaXPress, GigE Vision und USB3 Vision in Vorbereitung.

JAI

Kopenhagen, Denmark

Seit mehr als 45 Jahren ist JAI führend in der Entwicklung von Kamera- Technologien für den Bildverarbeitungsmarkt. JAI liefert innovative Kamera- Lösungen für Anwendungen in der industriellen Bildverarbeitung, für Medizintechnik, Sicherheits- und Militärtechnik sowie für die Verkehrstechnik. Das Produkt-Portfolio umfasst sowohl Standardprodukte als auch kundenspezifische Lösungen für fast jede Anwendung, bei der Kamera-Technologie ein Bestandteil eines Prozesses, eines Produkts oder einer Dienstleistung ist.