NEWS@IMAGING

Immer einen Schritt voraus

CCD-Kamera JAI Elite EL-2800 mit 2,8 Megapixel und CoaXPress

16. Juli 2014

Die neuen CCD-Industriekameras Elite EL-2800 von JAI sind jetzt auch mit der digitalen Schnittstelle CoaXPress verfügbar. Die neuen Modelle JAI EL-2800M- CXP (Monochromversion) und JAI EL-2800C-CXP (Farbversion) ermöglichen damit Kabellängen über dem GigE Vision-Standard.

Wie schon die kürzlich eingeführten EL-2800-Kameras mit Power over Camera Link-Schnittstelle basieren auch die beiden neuen Elite-Kameramodelle auf dem Sony ICX674-Sensor mit EXview HAD CCD II-Technologie. Sie bieten dem Anwender eine exzellente Empfindlichkeit, eine optimierte NIR-Response, ein reduziertes Smear-Verhalten, eine höhere Quanteneffizienz und Bildhomogenität bei gleichzeitiger Minimierung von Streulicht und Ausleserauschen und sorgen so für eine verbesserte Bildqualität.

Auch für Anwendungen im Freien bei wechselnden Lichtverhältnissen

Die Neuvorstellungen verfügen über eine Auflösung von 2,8 Megapixel (1.920 x 1.440 Pixel) und erlauben hervorragende 54,7 Vollbilder pro Sekunde. Mit ihren Eigenschaften Automatic Level Control (ALC), P-Iris-Steuerung und einer programmierbaren, motorisierten 3-Achsen-Objektivsteuerung sind die neuen Elite-Kameras auch für Anwendungen im Freien bei wechselnden Lichtverhältnissen geeignet, also zum Beispiel bei der Verkehrsüberwachung, der High-End-Überwachung und für Sportaufnahmen. Die Kameras eignen sich zudem speziell für die Halbleiterinspektion, Anwendungen in der Mikroskopie und der Augenheilkunde und für andere Bereiche, in denen hohe Dynamik, maximale Bildqualität und hohe Lichtempfindlichkeit wichtige Voraussetzungen sind.

CoaXPress-Anschluss erlaubt den Einsatz längerer Kabel

Beide Kameras arbeiten mit einem CoaXPress-Anschluss, der den Einsatz längerer Kabel als andere Standardschnittstellen wie CameraLink und USB3 Vision ermöglicht. So können die EL-2800-CXP-Kameras bei 54,7 Frames pro Sekunde in 8-, 10- oder 12-Bit Monochrom- und Farb-Ausgabe mit Kabellängen betrieben werden, die laut JAI über denen des GigE Vision-Standards liegen. Für den 3 x 8 (24-Bit)-RGB-Ausgang kann die Kabellänge bei einer Bildrate von 54,7 Bildern pro Sekunde im Quad-Tap-Modus laut JAI bis zu 68 Meter betragen. Wenn die Kameras mit 24-Bit-RGB-Ausgang verwendet werden und die Framerate auf 27 Bilder pro Sekunde oder niedriger eingestellt ist, kann ebenfalls die maximale Kabellänge genutzt werden.

Exzellente NIR-Sensitivität

Sowohl die Monochrom-, als auch die Farbkameras lassen sich in verschiedenen ROI-Modi betreiben und verfügen über verschiedene Triggermodi, eine 256-Punkt Lookup-Tabelle und vieles mehr. Das Monochrom-Modell EL-2800M-CXP bietet eine exzellente NIR-Sensitivität und unterstützt 1 x 2, 2 x 1 oder 2 x 2 Binning- Modi für eine noch höhere Sensitivität. Mit diesen Eigenschaften und ihren kompakten Abmessungen von 62 x 62 x 55,5 (H x B x L in mm) stellen die beiden neuen CoaXPress-Kameras der Elite-Familie von JAI dem Anwender leistungsfähige Möglichkeiten zur Verfügung.

JAI

Kopenhagen, Denmark

Seit mehr als 45 Jahren ist JAI führend in der Entwicklung von Kamera- Technologien für den Bildverarbeitungsmarkt. JAI liefert innovative Kamera- Lösungen für Anwendungen in der industriellen Bildverarbeitung, für Medizintechnik, Sicherheits- und Militärtechnik sowie für die Verkehrstechnik. Das Produkt-Portfolio umfasst sowohl Standardprodukte als auch kundenspezifische Lösungen für fast jede Anwendung, bei der Kamera-Technologie ein Bestandteil eines Prozesses, eines Produkts oder einer Dienstleistung ist.