NEWS@IMAGING

Immer einen Schritt voraus

AT: 3D-Kameraangebot erweitert

15. Oktober 2014

Automation Technology (AT) präsentiert seine neue C5-Kameraserie mit ultrahochauflösenden Hochgeschwindigkeits-3D-Sensoren sowie 17 Modelle der neuen C2-CS-Serie.

Neue C5-Sensorfamilie

Die auf der Basis des Laser-Triangulationsverfahrens arbeitenden 3D-Sensoren der neuen C5-Sensorfamilie von AT verfügen über Auflösungen bis 12 Megapixel und ermitteln die 3D-Daten mit Messgeschwindigkeiten von bis zu 14.000 Profilen pro Sekunde. Bei der Entwicklung legte AT besonderes Augenmerk auf die Industrietauglichkeit: Die C5-Sensoren weisen ein kompaktes und robustes Design mit verschraubten M12-Anschlüssen sowie verschiedene IP67-Objektivschutztypen und Optionen wie z.B. Freiblaseinrichtungen auf.

Die vorerst aus den Modellen C5-4090-GigE und C5-3360-GigE bestehende Familie verfügt über eine Gigabit Ethernet-Schnittstelle und entspricht dem GigE Vision-Standard. Die HDR-3D-Funktionalität ermöglicht ein besseres Abscannen von Materialien und Oberflächen mit inhomogenen Reflexionseigenschaften. Zudem unterstützen die C5-Sensoren auch 3D-Scan-Funktionen wie Automatic AOI-Tracking, AOI-Search und Autostart in Anwendungen, die höchste Auflösung bei hoher Profilrate und großem Messbereich erfordern.

3D-Aufnahmen im zweistelligen Megapixelbereich waren bisher nur der 12-Megapixel-Kamera C4-4090-GigE vorbehalten. Die C5-Serie kombiniert derartige Auflösungen jetzt mit dem kompakten und robusten Design der C2-Sensoren.

Neue Modelle der C2-CS-Serie

AT zeigt auf der VISION außerdem eine weitere neue Serie an 3D-Lasertriangulationssensoren in kompakter Bauform: Die C2-CS-Serie wartet mit 17 Modellen auf und bietet somit für verschiedenste Anforderungen immer den passenden Sensor. Die Modelle unterscheiden sich durch verschiedene Auflösungen, Messgeschwindigkeiten, Größen, Arbeitsabstände und Scanbereiche.

So sind die C2-CS-Sensoren mit den Auflösungen 2048 x 1088, 1600 x 1088 und 648 x 488 Pixel erhältlich, wobei die höchstmögliche Profilfrequenz bei 25 kHz liegt. Die Modelle sind für Arbeitsabstände zwischen 60 mm und 740 mm ausgelegt und bieten Breiten- und Höhenmessbereiche mit bis zu 1060 mm (Breite) bzw. 800 mm (Höhe). Aus den Arbeitsabständen und dem entsprechenden Triangulationswinkel ergeben sich zudem verschiedene Gehäusegrößen mit Abmessungen zwischen 137 x 90 x 43 mm³ und 250 x 100 x 55 mm³.

Auch die C2-CS-Sensoren entsprechen der Schutzklasse IP67, sind mit verschraubten M12-Steckern ausgestattet, verfügen über eine Gigabit Ethernet-Schnittstelle und entsprechen dem GigE Vision-Standard. In Verbindung mit dem GenICam-Protokoll erfolgt die Konfiguration schnell und einfach per Plug & Play. Praktische und beliebte Zusatzfunktionen der bisherigen C2-Serie wie AOI-Tracking, Automatic AOI-Search und Autostart wurden ebenfalls mit in die neuen Kompaktsensoren integriert.

Automation Technology

Bad Oldesloe, Germany

Die 1998 gegründete Firma AT - Automation Technology GmbH mit Sitz in Bad Oldesloe ist Hersteller von Hochgeschwindigkeits-3D-Sensoren für die industrielle Bildverarbeitung.