NEWS@IMAGING

Immer einen Schritt voraus

Motherboard? Festplatte? – Ach, das ist das CD-Laufwerk! – Girls‘ Day bei STEMMER IMAGING

4. Mai 2016

Alle Jahre wieder versucht STEMMER IMAGING beim Girls‘ Day, junge Schülerinnen für technische Berufe zu begeistern. Was konnten wir in diesem Jahr bei unseren drei Besucherinnen bewirken?

Löten, was das Zeug hält

Wenn man zum ersten Mal mit einem Lötkolben hantiert, gilt es vor allem eins zu beachten: „Vorsicht, der wird richtig heiß!“ Nach diesem Sicherheitshinweis dürften die drei 14-jährigen Schülerinnen aus München und Aichach unter Aufsicht in unserer Kabelfertigung selbst Hand anlegen. Schon nach kurzer Übung funktionierte das An- und Ablöten von Kabeladern hervorragend.

Somit war der Grundstein gelegt für die nächste Station: unsere Hardware-Entwicklung. Hier galt es, aus Widerständen, Platinen und LED-Lichtern einen digitalen Würfel zusammen zu löten. Gar nicht mal so einfach, wenn man bisher bei Geräten immer nur auf den Anschaltknopf gedrückt hat, ohne zu ahnen, welche Technik dahintersteckt. Aber mit ein wenig fachkundiger Hilfe durch unsere Mitarbeiter leuchtete der Würfel hinterher wie gewünscht.

Beim Mittagessen in unserem Bistro hatten die Teenager Gelegenheit, mit STEMMER IMAGING-Mitarbeiterinnen zu sprechen, die technische Berufe ergriffen haben. In der anschließenden Firmenführung wurde anschaulich erklärt, welche Arbeitsschritte nötig sind, um ein Produkt zum Kunden zu bringen.

Der Computer, das unbekannte Wesen

Schließlich ging es für die Schülerinnen noch in die Systemintegration – der erste Blick ins Innere eines Computers! Da hieß es erst einmal zu lernen, was alles in so einem Gerät steckt, angefangen vom Motherboard bis hin zu Festplatte, Arbeitsspeichern und Laufwerken. Anschließend durften die Mädchen den Computer in seine Einzelteile zerlegen. Der Test, ob sie dabei gut aufgepasst hatten und das Gerät auch wieder zusammenbauen konnten, glückte bei allen dreien.

Technik, die begeistert?

Beim Abschlussgespräch bekamen die Schülerinnen neben ihren selbst zusammen gebauten digitalen Würfeln auch noch eine kleine Tasche mit Geschenken überreicht, die unter anderem ein T-Shirt vom Girls’ Day beinhaltete. Auf die Frage, was am meisten Spaß gemacht habe, stand das Löten bei allen Mädchen ganz oben auf der Liste. Und ja, auch ein technischer Beruf sei nun wirklich eine Überlegung wert.

Damit haben wir unser Ziel erreicht, junge Mädchen etwas näher an das Thema Technik heranzuführen und freuen uns schon jetzt auf die nächsten Lötkolbenjongleurinnen im Rahmen unserer Betriebspraktika oder beim nächsten Girls‘ Day am 27. April 2017!

STEMMER IMAGING

Puchheim, Germany

STEMMER IMAGING ist seit 1987 in der industriellen Bildverarbeitung tätig und mittlerweile Europas größter Technologie-Anbieter in diesem Bereich. 1997 stellte STEMMER IMAGING mit Common Vision Blox (CVB) eine leistungsstarke Programmierbibliothek vor, die eine schnelle und zuverlässige Entwicklung und Implementierung von Bildverarbeitungslösungen ermöglicht und inzwischen weltweit über 40.000 mal in verschiedensten Branchen erfolgreich im Einsatz ist.