NEWS@IMAGING

Immer einen Schritt voraus

„Wie operieren am offenen Herzen“ – Ausbildungsstart 2016

6. September 2016

Anders als in anderen Ausbildungsbetrieben, die teilweise separate Werkstätten für die Ausbildung unterhalten, werden unsere Auszubildenden in Puchheim sofort in den laufenden Betrieb integriert. Damit übernehmen sie von Anfang an große Verantwortung. Ein ehemaliger Auszubildender verglich dieses Arbeiten an realen Kundenaufträgen einmal mit einer Operation am offenen Herzen – natürlich stets mit Unterstützung durch unsere Ausbilder und allen Kolleginnen und Kollegen. Vier neue Auszubildende stellen sich dieser Herausforderung nun wieder.

Egal, ob ein Computer zusammengebaut, eine Kamera modifiziert oder eine Platine gelötet wird: Was unsere Auszubildenden bearbeitet haben, wird – nach entsprechender Prüfung und Endkontrolle – direkt an unsere Kunden ausgeliefert. „Genau dieser Aspekt macht für viele Auszubildende den Reiz aus, in einem mittelständischen Unternehmen wie dem unseren zu arbeiten“ , weiß Jürgen Gastgeb, Ausbilder für die Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration.

„Bildverarbeitung wird heute in immer mehr Bereichen des Lebens eingesetzt. Für die Auszubildenden ist es besonders motivierend zu wissen, dass ihre Arbeit zum Beispiel in medizintechnischen Geräten oder auch mal bei Sportveranstaltungen zum Einsatz kommt, pflichtet Carsten Thimm, Ausbilder für die Berufe IT-Systemelektroniker und Elektroniker für Geräte und Systeme, bei.

Die neuen Auszubildenden mit ihren Ausbildern Jürgen Gastgeb (ganz links), Carsten Thimm (Zweiter von rechts) und Sascha Dornbeck (ganz rechts) sowie dem Personalleiter Jürgen Fehr (Zweiter von links) bei STEMMER IMAGING.

Bei uns durchlaufen die Auszubildenden alle technischen Abteilungen, von der Hardware-Entwicklung über Kabelfertigung, Logistik und Haus-IT bis hin zur Software-Entwicklung und lernen so nach und nach den gesamten Betriebsablauf kennen. „Auf diese Weise wollen wir den Auszubildenden einen möglichst umfangreichen Überblick über ihr Berufsfeld vermitteln“ , berichtet Sascha Dorenbeck, Ausbilder für die Fachinformatiker/Anwendungsentwicklung.

Wie in jedem Jahr beginnen auch in diesem September wieder vier Auszubildende ihre Lehre in unseren Fachabteilungen Systemintegration, Hardware-Entwicklung und Anwendungsentwicklung. Was dürfen sie in den kommenden drei Jahren erwarten? Wenn man ehemalige Auszubildende nach dem Wichtigsten fragt, was sie in der Ausbildung gelernt haben, hört man Dinge wie Verantwortung zu übernehmen und dafür zu sorgen, dass die Arbeit nicht nur gut, sondern fehlerfrei und im Sinne des Kunden durchgeführt wird. Besonders gelobt wird außerdem die Förderung der persönlichen Interessen der Auszubildenden.

Christof Zollitsch, Geschäftsführer, STEMMER IMAGING
Christof Zollitsch, Geschäftsführer,
STEMMER IMAGING

Bereits im Juli haben alle vier Auszubildende des Startjahres 2013 ihre Ausbildung bei uns erfolgreich abgeschlossen. Und nicht nur das: Alle dürften sich über die direkte Übernahme freuen. Christof Zollitsch, Geschäftsführer von STEMMER IMAGING, erklärt dazu: „Wir sind auf hochprofessionelles Personal angewiesen – was läge da näher, als die Ausbildung unserer zukünftigen Mitarbeiter selbst in die Hand zu nehmen und sie nach der Lehre weiter bei uns zu beschäftigen?“

Unseren inzwischen ehemaligen Auszubildenden gratulieren wir noch einmal zu ihrer bestandenen Abschlussprüfung! Wir freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit. Genauso freuen wir uns auf das Arbeiten mit unseren neuen Auszubildenden und wünschen ihnen auf ihrem Weg viel Erfolg, Glück … und nicht zuletzt auch Spaß!

STEMMER IMAGING

Puchheim, Germany

STEMMER IMAGING ist seit 1987 in der industriellen Bildverarbeitung tätig und mittlerweile Europas größter Technologie-Anbieter in diesem Bereich. 1997 stellte STEMMER IMAGING mit Common Vision Blox (CVB) eine leistungsstarke Programmierbibliothek vor, die eine schnelle und zuverlässige Entwicklung und Implementierung von Bildverarbeitungslösungen ermöglicht und inzwischen weltweit über 40.000 mal in verschiedensten Branchen erfolgreich im Einsatz ist.