KAMERAS

Die Augen jeder Bildverarbeitungslösung

Specim FX-Serie - Kompakt, kostengünstig, konkurrenzlos

  • Plug-and-play-Komplettsystem bestehend aus Spektrograph, Kamera und Objektiv
  • Misst vom sichtbaren bis in den Nahinfrarot-Wellenlängenbereich (400 nm bis 1000 nm) und im SWIR-Wellenlängenbereich (900 nm bis 1700 nm)
  • Erkennt 220 (VNIR) bzw. 230 (SWIR) verschiedene Spektralbänder innerhalb des Wellenlängenbereichs und bietet somit große Flexibilität bei der Auswahl der benötigten Wellenlänge
  • Beinhaltet eine besonders lichtstarke Optik, mit der möglichst kurze Belichtungszeiten erreicht werden können
  • Bietet ein besonders hohes Signal-Rausch-Verhältnis für erhöhte Erkennungsgenauigkeit bei hohen Geschwindigkeiten
  • Verfügt über eine standardisierte, industrielle Schnittstelle
  • Wird vorkalibriert ausgeliefert
  • Bietet eine besonders kompakte Gehäuseform dank des von Specim patentierten Verfahrens zum Einbau des Spektrographen


3 Gründe für die Specim FX10

Sie legen Wert auf ein einfach zu integrierendes System

Die FX10 vereint in sich alle nötigen Komponenten eines vollständigen spektrographischen Systems. Die Komponenten sind dabei selbstverständlich optimal aufeinander abgestimmt und exakt aufeinander ausgerichtet.

Ihre Vorteile:

  • Sie sparen Zeit bei der Auswahl der richtigen Komponenten.
  • Sie können das System wesentlich schneller und einfacher einbauen und in Betrieb nehmen, da Sie statt mehreren Produkten nur eine Komponente in Ihre Anlage einbauen müssen.

Sie haben nur begrenzten Bauraum zur Verfügung

Specim hat in einem patentierten Verfahren eine Möglichkeit geschaffen, Spektrographen sehr platzsparend zu verbauen. Dadurch ist die Bauform der FX10 wesentlich kompakter als bei vergleichbaren Systemen.

Ihr Vorteil:

  • Sie könnnen beschränkten Bauraum optimal nutzen.

Sie wollen Systeme einfach duplizieren

Die Specim FX10 wird vorkalibriert ausgeliefert. Dadurch liefert jeder Spectrograph exakt gleiche Ergebnisse.

Ihre Vorteile:

  • Sie können Systeme sehr einfach duplizieren ohne eine aufwendige Neukalibrierung.
  • Bei Ausfall einer Komponente können Sie ein Ersatzgerät ohne jegliche Schwierigkeit und Neukalibrierung einbauen und so Stillstandzeiten minimieren.

Märkte und Anwendungen

  • Inspektion von Lebensmitteln
  • Sortieranwendungen
  • Recyclinganlagen
  • Medizintechnik
  • Wellenlängenbereich: 400 nm bis 1000 nm (FX10), 900 nm bis 1700 nm (FX17)
  • Anzahl Spektralbänder: 220 (FX10) und 230 (FX17)
  • Räumliches Abtastungsraster: 512 Pixel
  • Bildfrequenz (FX10): 330 Bilder/Sekunde bei 220 Spektralbändern, über 9.900 Bilder/Sekunde bei einem Band
  • Bildfrequenz (FX17): 670 Bilder/Sekunde bei 230 Spektralbändern, 15.000 Bilder/Sekunde bei vier ausgewählten Bändern
  • Sichtfeld: 40°
  • Maximale Blendenöffnung: f/1,7
  • Schnittstelle: CameraLink, GigE (vorraussichtlich Anfang 2017)

Kontakt aufnehmen

Vertrieb / Produktberatung

+49 89 80902-0
+49 89 80902-116
sales@stemmer-imaging.de

Entwicklung / Technischer Support

+49 89 80902-200
+49 89 80902-115
support@stemmer-imaging.de

Rückruf-Service

Wenn Sie Fragen haben oder Informationen wünschen, übersenden Sie uns bitte Ihre Daten. Wir rufen Sie gerne zurück!

Rückruf-Service

Farbkameras, CameraLink

SPECIM FX10

Hyperspektral Kamera FX10

  • Inklusive Mounting Kit
  • Spektralbereich: 400 nm - 1000 nm
  • Spektralbänder: 220
  • Örtliche Auflösung: 1024 Pixel
  • Datentiefe: 12 Bit ...
Datei Themen Größe
Specim FX10
Datenblätter
1,4 MB
Specim FX17
Datenblätter
1,1 MB