WIE SMART KÖNNEN INTELLIGENTE

BELEUCHTUNGSSYSTEME SEIN? >

Erfahren Sie mehr zu den neuen Möglichkeiten | Teil 1

Mehr

Benutzerkontrolle und Protokollierung mithilfe von Bildverarbeitungssystemen

Nur ein korrekt konfiguriertes Bildverarbeitungssystem arbeitet einwandfrei. Daher sollte ein industrielles Bildverarbeitungssystem die Möglichkeit einer Benutzerverwaltung bieten.

Damit lässt sich genau kontrollieren, welcher Anwender welche Modifikationen ausführen darf. Noch einen Schritt weiter geht hier die Pharmaindustrie: Sie schreibt vor, dass alle Lösungen dem Standard 21 CFR Part 11 entsprechen müssen. Grundsätzlich bedeutet dies, dass ein Prüfprotokoll alle Änderungen am System dokumentiert, damit aufgezeichnet wird, wann Änderungen an Prüfparametern erfolgt sind und von wem sie durchgeführt wurden.

Diese Bilder stammt aus einer Anwendung, die Passwörter benutzt, um den Zugang zu einem Bildverarbeitungssystem zu ermöglichen, Änderungen aufzeichnet und ein Prüfprotokoll zur Verfügung stellt, das die Art der Änderung, den Zeitpunkt und die Person aufführt. Einige Systeme unterstützen sogar eine zentrale Benutzerprotokollierung aller Bildverarbeitungssysteme in einer Fabrik und liefern zentrale Prüfprotokolle.