KOMPLEXE BELEUCHTUNGS-

SZENARIEN REALISIEREN >

Erfahren Sie mehr zu intelligenten Beleuchtungssystemen | Teil 2

Mehr

TUNING FÜR IHR

GIGE VISION-NETZWERK >

Zwei beeindruckende Kamera-Features helfen Ihnen dabei

Mehr

LINE SCAN BAR >

Beeindruckend schnell und präzise,

perfekt für flache und breite Anwendungen

Mehr

NTSC

National Television System Committe, auch RS-170A

In den USA, Kanada, Japan und den meisten Ländern Südamerikas verwendeter Standard für das Farbfernsehen.

Im NTSC-Standard wird ein Bild aus 525 Zeilen aufgebaut. Die 30 Vollbilder im Seitenverhältnis 4:3 werden - als gerade und ungerade - Zeilen getrennt in 60 Halbbildern je Sekunde übertragen (»Interlace-Verfahren«). Dadurch wird bei gleicher Datenrate die Bildfrequenz für das Auge scheinbar verdoppelt und das Bildflimmern verringert. Durch die Verschachtelung der Helligkeitskomponente und der Farbkomponente wird für die Übertragung eines NTSC-Signals nur eine Leitung bzw. ein Übertragungskanal benötigt (»Composite Video«).

In der Bildverarbeitung geben viele 1-CCD-Farbkameras wie auch 3-CCD- Farbkameras ein NTSC-Signal aus, obwohl hier aus Gründen der Bildqualität für die Verarbeitung meistens höherwertige Signale (Y/C, RGB) verwendet werden.

Technische Merkmale

  • Zeilenzahl: 525 Zeilen
  • Vertikalfrequenz: 60 Hz
  • Horizontalfrequenz: 15,734 kHz
  • Video-Bandbreite: 4,2 MHz
  • Farbträgerfrequenz: 3,579545 MHz