KOMPLEXE BELEUCHTUNGS-

SZENARIEN REALISIEREN >

Erfahren Sie mehr zu intelligenten Beleuchtungssystemen | Teil 2

Mehr

TUNING FÜR IHR

GIGE VISION-NETZWERK >

Zwei beeindruckende Kamera-Features helfen Ihnen dabei

Mehr

LINE SCAN BAR >

Beeindruckend schnell und präzise,

perfekt für flache und breite Anwendungen

Mehr

Sensor-Typen

In Bildverarbeitungs-Kameras werden hauptsächlich zwei Arten von Sensoren eingesetzt: CCD- und CMOS-Sensoren. Bei den CCD-Sensoren gibt es verschiedene Typen, die sich darin unterscheiden, wie die Ladungen ausgelesen werden.

CCD-Sensoren werden wie folgt klassifiziert: Interline Transfer, Frame Transfer und Full Frame. Bei den CMOS-Sensoren gibt es viele verschiedene Architekturen von unterschiedlichster Komplexität und mit unterschiedlichsten Leistungsdaten. Die Größe eines Sensors wird häufig in Zoll (Inch) angegeben. Diese Größenangaben sind Relikte aus den frühen Tagen der Röhren-Technologie und stimmen nicht mit den physikalischen Abmessungen der Sensoren überein. Auch Objektiv-Hersteller nutzen diese Maßangaben, um die Eignung der Optiken für bestimmte Sensorgrößen zu kennzeichnen.