NEWS@IMAGING

Immer einen Schritt voraus

Neues Kundenzentrum von STEMMER IMAGING UK lädt ein zur kostenlosen Hyperspectral-Imaging-Schulung

15. Juni 2016

Das neue Kundenzentrum von STEMMER IMAGING UK in Tongham ist eröffnet und lädt zu diesem Anlass am 5. Juli 2016 zu einer kostenlosen Hyperspectral-Imaging-Schulung ein. Das rundum renovierte zweistöckige Gebäude beherbergt nicht nur einen eigenen Schulungs-und Aufenthaltsraum sondern auch ein hochmodernes Labor für das Testen von Kundenapplikationen.

Der neue Schulungsraum bietet eine komfortable Lernumgebung, während sich die dazugehörige Kundenlounge perfekt für das Networking zwischen den Trainingseinheiten oder eventuelle Gruppenaktivitäten innerhalb einer Schulung eignet. Unser neues Testlabor ist mit der neuesten Bildverarbeitungstechnologie ausgestattet und ermöglicht unseren Experten in Zusammenarbeit mit Kunden, geeignete Komponenten anhand eigener Musterteile zu evaluieren und so die beste Lösung für ihre individuelle Bildverarbeitungsaufgabe zu finden. Die neuen Räumlichkeiten bieten auch Platz für ein umfassendes technisches Labor, in dem die immer umfangreicheren Projekte unser Kunden adäquat betreut werden können.

Mark Williamson, Director - Corporate Market Development bei STEMMER IMAGING
Mark Williamson,
Director - Corporate Market Development,
STEMMER IMAGING

Mark Williamson, Director - Corporate Market Development, ist stolz: "Es ist einfach großartig, ein eigenes Gebäude (mittlerweile das dritte in unserer Niederlassung in Tongham) für unsere Kundenaktivitäten zu haben. Schulungen sind ein wichtiger Beitrag zu dem Mehrwert, den STEMMER IMAGING seine Kunden bietet. Die European Imaging Academy veranstaltet regelmäßig praxisorientierte Schulungen zu diversen Themen der Bildverarbeitung. Wir freuen uns sehr darauf, unseren Kunden zur Eröffnung unseres Trainingzentrums eine eintägige Hyperspectral-Imaging-Schulung kostenlos anbieten zu können.“"

Hyperspectral Imaging ermöglicht dem Anwender ganz neue Inspektionsmöglichkeiten für die industrielle Bildverarbeitung,“ so Williamson weiter. „Mit Hilfe des Absorptionsverhaltens im nahen Infrarot (NIR) können Rückschlüsse auf die chemische Zusammensetzung insbesondere von organischen Objekten erfolgen und diese somit detektiert und unterschieden werden.

Typische Märkte für diese Technologie sind Pharmazie und Medizintechnik, Lebensmittelindustrie, Recycling, Holzindustrie, Dokumentenprüfung und Bergbau, bei denen Inhaltsstoffe und Substanzen zuverlässig erkannt und voneinander getrennt werden müssen, die sich nicht im normalen Farb- oder Monochrombild erkennen lassen.

Dank der neuen Software ‘Perception Studio’ unseres Partners Perception Park sind Fachkenntnisse in Spektroskopie und zeitaufwändiges Programmieren nicht mehr erforderlich. Seit Januar dieses Jahres bietet STEMMER IMAGING hyperspektrale Bildverarbeitungssysteme auf Basis dieser innovativen Softwaretechnologie an.”

Die eintägige Schulung vermittelt die Grundlagen und die Funktionsweise des Hyperspectral Imaging anhand von praktischen Applikationsbeispielen und Live-Demonstrationen. Dabei wird aber nicht nur auf die Anwendung der Softwareplattform Perception Studio eingegangen, sondern auch auf die spezifischen Hardwarekomponenten, die in einem Hyperspektralen Bildverarbeitungssystem im Einsatz sind, wie z.B. Spektrographen, Kameras mit verschiedenen Schnittstellen, spezielle Infrarot-Objektive und die optimale Beleuchtung für den entsprechenden Wellenlängenbereich.

STEMMER IMAGING

Puchheim, Germany

STEMMER IMAGING ist seit 1987 in der industriellen Bildverarbeitung tätig und mittlerweile Europas größter Technologie-Anbieter in diesem Bereich.

CVS HyperInspect - Chemische Materialanalyse für industrielle Produktionsprozesse
  • Modulares Komplettsystem zur chemischen Analyse von Materialeigenschaften
  • Einfache Erfassung und Auswertung von Hyperspektraldaten
  • Bewertung der chemischen Objekteigenschaften in Echtzeit