Immer einen Schritt voraus

NEWS@IMAGING    

> Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mehr

Neue programmierbare CoaXPress-Bilderfassungskarte mit Multi-Kamera-Unterstützung

24. Mai 2018

Die neue Frame-Grabber-Reihe microEnable5 Marathon VCX-QP von Silicon Software ermöglicht den Anschluss von bis zu vier CoaXPress-Kameras mit einer Bandbreite von 25 Gbit/s. Der Onboard-FPGA-Prozessor lässt sich mit der Software Visual Applets vollständig programmieren und garantiert leistungsstarke Bildverarbeitung.

Das jüngste Mitglied der microEnable5-Marathon-Familie setzt auf PCI Express x4 (Gen2) und ist voll kompatibel mit Windows 10. Unterstützt werden alle CoaXPress-Konfigurationen (CXP-1 bis CXP-6) bis Version 1.1. Die neueste Runtime-Software Version 5.5 stellt einen GenTL-Producer bereit, der es dem Anwender ermöglicht, alle angeschlossenen CoaXPress-Kameras mit jedem GenTL-konformen Bildverarbeitungs-SDK (z.B. CVB, Halcon oder Matlab) zu konfigurieren, zu betreiben und zu aktualisieren.

Der Frame Grabber microEnable5 Marathon VCX-QP ist auf hohe Geschwindigkeiten ausgelegt. Die DMA1800-Technologie erlaubt eine Datenrate von 1,8 GByte/s und garantiert die Erfassung der maximalen Datenmenge angeschlossener CoaXPress-Kameras für die Echtzeit-Bildverarbeitung mit sehr geringer Latenzzeit. Auf diese Weise lassen sich die Vorteile von CoaXPress voll ausschöpfen, allen voran die hohen Übertragungsgeschwindigkeiten über Entfernungen von mehr als 100 Meter. Desweiteren können mit Hilfe von intelligenten Vorverarbeitungsfunktionen Daten für die Weiterverarbeitung reduziert werden.

Entscheidend für die Leistungsfähigkeit des Frame Grabbers ist die einfache und schnelle Programmierung von Bildverarbeitungsroutinen mit Hilfe eines Onboard-FPGA-Prozessors und der Software Visual Applets, wodurch die CPU des Host-PCs deutlich entlastet wird. Visual Applets ist eine integrierte grafische Entwicklungsumgebung für Echtzeitanwendungen und wird seit Jahren erfolgreich in unterschiedlichen Anwendungen und Industriebereichen eingesetzt.

Visual Applets bildet FPGA-Programmierlösungen als grafische Flussdiagramme ab. Dieser Ansatz erlaubt Hardware- und Softwareentwicklern sowie Applikationsingenieuren die schnelle und einfache Erstellung von Applets für anspruchsvolle Bildverarbeitungsaufgaben, auch ohne Erfahrung in der Hardwareprogrammierung.

Visual Applets bietet Zugriff auf über 200 Operatoren, die in umfangreichen Bibliotheken zur Verfügung stehen. Damit lassen sich Applet-Designs für nahezu jedes Anforderungsniveau erstellen. Alle programmierten Anwendungen werden in Echtzeit auf der FPGA-Hardware ausgeführt. STEMMER IMAGING ist als zertifizierter Visual-Applets-Partner auch in der Lage, kundenspezifische Applets zu erstellen.

Weitere Funktionen des Frame Grabbers microEnable5 Marathon VCX-QP:

  • GPIO: 8in/8out (max.), TTL oder optogekoppelt
  • Onboard-Trigger mit Programmiermöglichkeiten
  • 2 GByte Onboard-RAM
  • Unterstützt die Bildverarbeitungswerkzeuge von STEMMER IMAGINGs vielseitiger Programmierbibliothek Common Vision Blox
  • Breitgefächerter Anwendungsbereich und Industrieeinsatz
  • Power over CoaXPress

Der Frame Grabber eignet sich ideal für anspruchsvolle Anwendungen in der industriellen Bildverarbeitung, wie Luft- und Raumfahrt oder auch Medizintechnik.

Silicon Software

Mannheim, Germany

Silicon Software GmbH wurde 1997 als Produktions- und Entwicklungsunternehmen mit den Schwerpunkten Automatisierung und industrielle Bildverarbeitung gegründet.

Silicon Software microEnable 5
  • Frame Grabber für anspruchsvolle Bildverarbeitungsaufgaben mit hoher Auflösung und hoher Bildfrequenz
  • CoaXPress, CameraLink- und CameraLink HS-Schnittstelle
  • Eingebaute Vorverarbeitung reduziert Datenmenge und Prozessorlast