NEWS@IMAGING

Immer einen Schritt voraus

1500 Euro Spende für soziale Einrichtungen

29. September 2015

STEMMER IMAGING nahm erstmals an der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“ teil. Das Unternehmen spendete aus diesem Anlass jeweils 500 Euro an die Rettungshundestaffel des Johanniter-Regionalverbandes Oberbayern, die Puchheimer/Eichenauer Tafel und die Nachbarschaftshilfe Puchheim.

Ziel der Stadtradeln-Aktion ist es, so viele Kilometer wie möglich im Team oder als Einzelkämpfer auf dem Fahrrad zurückzulegen. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Puchheim waren in den Tagen vom 21. Juni bis 11. Juli 2015 sehr eifrig und fuhren auf ihren Zweirädern erstaunliche 76.600 Kilometer. Mit genau 5.901 Kilometern „erstrampeln“ sich 32 Mitarbeiter der STEMMER IMAGING GmbH dabei in der Puchheimer Mannschaftswertung den 3. Platz.

Vorab hatte sich das Team mit der Geschäftsleitung des Unternehmens auf einen bestimmten Betrag pro gefahrenen Kilometer geeinigt, um so eine Spende an gemeinnützige Organisationen in Puchheim zu „erradeln“. 1500 Euro kamen am Ende auf diese Weise zusammen, die Peter Stiefenhöfer, Leiter Marketing und Öffentlichkeitsarbeit bei STEMMER IMAGING, am 27. September während des Ökomarkts Puchheim zu gleichen Teilen an die Rettungshundestaffel des Johanniter-Regionalverbandes Oberbayern, die Puchheimer/Eichenauer Tafel und die Nachbarschaftshilfe Puchheim übergab.

Alle drei Einrichtungen arbeiten größtenteils ehrenamtlich und sind auf externe Zuwendungen angewiesen. „Wir schätzen das Engagement der Mitarbeiter dieser sozialen Einrichtungen sehr und wollen mit diesen Spenden einen kleinen Beitrag dazu leisten, dass die wichtigen Aufgaben der drei Organisationen weiterhin erfüllt werden können“, betonte Stiefenhöfer bei der Scheckübergabe.

Puchheims Bürgermeister Norbert Seidl freut sich mit den beiden Teamleitern der Puchheimer/Eichenauer Tafel Uschi Homann und Monika Hage sowie Dorothea Sippel, 1. Vorsitzende der Nachbarschaftshilfe Puchheim e.V., über die Spende, die von Peter Stiefenhöfer von STEMMER IMAGING übergeben wurde (von links nach rechts). Die Johanniter waren aufgrund eines Flüchtlingshilfeeinsatzes verhindert.