TUNING FÜR IHR

GIGE VISION-NETZWERK >

Zwei beeindruckende Kamera-Features helfen Ihnen dabei

Mehr

WIE SMART KÖNNEN INTELLIGENTE

BELEUCHTUNGSSYSTEME SEIN? >

Erfahren Sie mehr zu den neuen Möglichkeiten | Teil 1

Mehr

OCR (Optical Character Recognition)

Bei OCR (Optical Character Recognition) oder Texterkennung handelt es sich um einen Sonderfall der Mustererkennung.

Die Software lernt anhand einer Vorlage, Buchstaben und Zahlen innerhalb eines Bildes (das von einer Kamera oder einem Scanner erzeugt wird) zu erkennen und voneinander zu unterscheiden.

Die Zuverlässigkeit dieses Verfahrens hängt von zahlreichen Faktoren wie Eigenschaften der Zeichen (Größe, Position, Abstand), Art und Qualität des Drucks und den verwendeten Algorithmen ab. Es gibt spezielle OCR-Alphabete, deren einzelne Zeichen sehr unterschiedlich gestaltet sind, damit sie durch Software schnell und problemlos identifiziert werden können. Mit der Fortentwicklung der Technik ist es allerdings zunehmend einfacher, jegliche Art von Druckschrift und sogar Handschriften von geeigneter Software auslesen zu lassen.

OCR-Verfahren werden vor allem verwendet, wenn wechselnde Zeichenfolgen von der Software erkannt werden sollen, also z.B. bei der Sortierung von Post oder bei der Identifikation von Produkten anhand ihrer Aufdrucke.